BDKJ und „Nightfever“ sorgen für jugendgerechte Sprache

Papst befragt die Jugend – jetzt auch auf Deutsch

Ab sofort ist die offizielle deutschsprachige Fassung des Fragebogens zur Bischofssynode 2018 online. Das teilte die Deutsche Bischofskonferenz mit. Der Fragebogen wendet sich an alle jungen Menschen zwischen 16 und 29 Jahren. Bis zum 30. November 2017 können sich Jugendliche an der Umfrage des Vatikans beteiligen.

Um die deutschsprachige Version des Fragebogens aufzurufen, muss auf der Startseite in der oberen rechten Ecke die Sprache ausgewählt werden. Hier geht es zum Fragebogen.

Die Bischofssynode 2018 steht unter dem Leitthema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“. Zur Vorbereitung lädt der Vatikan mit einer weltweiten Umfrage unter jungen Menschen ein. Sie haben so die Möglichkeit von ihren Lebensrealitäten und Erfahrungen mit Kirche und Glauben zu berichten.

Jugendgerechte Sprache

Die deutschsprachige Fassung wurde in Zusammenarbeit mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und der Aktion „Nightfever“ erstellt, „um insbesondere eine jugendgerechte Sprache zu ermöglichen“, so die Verantwortlichen.

Der Fragebogen ist so konzipiert, dass man jede Frage beantworten muss, um zur nächsten Frage zu gelangen. Nach Aussagen einiger Teilnehmer dauert das Ausfüllen etwa eine halbe Stunde. Die Antworten werden vom Vatikan ausgewertet und finden Eingang in die Synodenvorbereitung.