Bundesstaaten Kerala, Karnataka, Maharashtra und Gujarat betroffen

Papst betet für Monsun-Opfer in Indien

Franziskus zeigt sich betroffen über die Monsun-Katastrophe in Indien. In einem Beileidstelegramm, das der Vatikan veröffentlichte, heißt es, der Papst sei tief traurig über die vielen Todesopfer, die der Monsun in den indischen Bundesstaaten Kerala, Karnataka, Maharashtra und Gujarat gefordert hat.

Er denke an alle, die ihr Zuhause verloren haben, so der Papst, und spreche den Trauernden sein Beileid aus. Zugleich bete er für die indische Nation um Kraft und Ausdauer.

Monsunregen im Südwesten Indiens

Nach schweren Monsunregen waren in den vergangenen Tagen rund 200 Menschen im Südwesten Indiens ums Leben gekommen, mehrere hunderttausend sind auf der Flucht.