Coming soon: Login KLup

Aufgabe für katholische Familien

Papst: Bringt den Kindern das Kreuzzeichen bei

Papst Franziskus beklagt, dass viele katholische Kinder kein Kreuzzeichen beherrschen. „Sie machen irgendwas und wissen nicht, was das ist“, sagte er am Mittwoch im Vatikan.

 

Papst Franziskus beklagt, dass viele katholische Kinder kein Kreuzzeichen beherrschen. „Sie machen irgendwas und wissen nicht, was das ist“, sagte er bei seiner Generalaudienz am Mittwoch im Vatikan.

Eltern trug er als „Hausaufgabe“ auf, ihren Kindern das Bekreuzigen zu den Worten „Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“ beizubringen. Diese Frömmigkeitsgeste sei ein Zeichen der Verbundenheit mit Gott und der erste Ausdruck des Glaubens für Kinder.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur