Coming soon: Login KLup

Neues Angebot des deutschen Pilgerzentrums

Per App durch Rom

Alle Wege führen nach Rom - aber wenn einmal da ist, sieht das mit der Orientierung schon ganz anders aus. Eine neue App hilft dabei, sich als Pilger in der Ewigen Stadt zurecht zu finden und sich sogar GPS-gesteuert über vier Pilgerwege führen lassen.

Eine neue App hilft dabei, sich als Pilger in Rom zurecht zu finden. Nutzer erfahren darauf Details zu den Hauptbasiliken und weiteren römischen Kirchen, wie Pfarrer Werner Demmel, Leiter des Deutschsprachigen Pilgerzentrums in Rom, erläutert: „Als Wegbegleiter bietet die App vielfältige Informationen über die Stadt und den Vatikan. Außerdem ist sie eine Hilfe für alle, die noch im Heiligen Jahr nach Rom fahren.“ Es gebe beispielsweise Hintergründe über die Initiative von Papst Franziskus, dazu Gebete und Erklärungen zu den Heiligen Pforten.

Pilgerwege, Gottesdienste, Notfälle

Die Sammlung werde nach und nach erweitert. Mithilfe von GPS und Google Maps könnten sich User auf vier verschiedenen Pilgerwegen durch Rom führen lassen. Zudem liefere die App Informationen über die zahlreichen Katakomben sowie Angaben über Ansprechpartner für Notfälle wie auch kurzfristige Informationen über Gottesdienste in deutscher Sprache in der Ewigen Stadt.

Die App kann in den App-Stores der gängigen Smartphones unter dem Stichwort „Pilgerzentrum Rom“ gesucht und heruntergeladen werden. Sie ist für iOS- und Android-Systeme verfügbar.

Zur Internet-Seite des deutschsprachigen Pilgerzentrums in Rom:
www.pilgerzentrum.net

Drucken
Anzeige
Kampanile Medienagentur