Coming soon: Login KLup

Namen und Nachrichten

Pfarrer Bernhard Kühling gestorben

Pfarrer Bernhard Kühling ist am 26. Oktober im Alter von 89 Jahren gestorben. Dies teilte das Bischöfliche Generalvikariat Münster mit. Kühling wurde am 13. Mai 1931 in Lohne geboren und empfing am 11. Februar 1958 in Münster die Priesterweihe.

Nach seiner Aushilfstätigkeit in Herz Jesu Lohne-Kroge-Ehrendorf und St. Willehad Nordenham wirkte er als Kaplan in St. Vitus Visbek und in St. Marien Delmenhorst. 1963 wurde er Pfarrrektor in St. Josef Stadland-Rodenkirchen. 1964 kehrte er als Vikar nach Visbek zurück. 1969 wurde er zum Vicarius substitutus in St. Antonius Visbek-Rechterfeld ernannt und 1971 zum Vicarius oeconomicus in St. Jakobus Goldenstedt-Lutten. Zum Pfarrer in St. Bartholomäus Essen i. O. wurde er 1973 ernannt, wo er bis zu seiner Emeritierung 2006 tätig war. 1992 und 1993 übernahm er zusätzlich die Pfarrverwaltung in St. Paulus Quakenbrück-Hengelage im Bistum Osnabrück. Nach seiner Emeritierung zog Kühling zunächst nach Visbek und 2016 zurück nach Essen i. O., wo er im Leo-Stift lebte.

Das Requiem für den Verstorbenen ist am 30. Oktober um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Essen i. O. Die Beisetzung erfolgt anschließend auf dem dortigen katholischen Friedhof.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur