Namen und Nachrichten

Pfarrer em. Otto Beckmann gestorben

Pfarrer em. Otto Beckmann ist am 9. Oktober im Alter von 90 Jahren in Paulistana, Brasilien, gestorben. Dies teilte das Bischöfliche Generalvikariat Münster mit. Er wurde am 1. Juni 1929 in Schlesien geboren und empfing am 25. April 1954 die Priesterweihe in der Benediktinerabtei Gerleve.

Zunächst war er als Kaplan in Beeskow/Spree, St. Mariä Himmelfahrt Greven, St. Dionysius Rheine, Herz Jesu Wesel (Feldmark), Christus König Münster (Erpho) und St. Antonius Gronau tätig. Ab 1966 war er als Pfarrer für das Bistum Oeiras/Brasilien freigestellt. Im Jahr 1972 wurde er als Seelsorger im Gemeindebezirk Oldenburg (Bloherfelde) ernannt. Ein Jahr darauf erfolgte die Ernennung zum Krankenhauspfarrer am Landeskrankenhaus in Lengerich. 1984 wurde er Pfarrverwalter in Maria Frieden Lienen.

Die Aufgabe als Krankenhauspfarrer im St. Marien-Hospital in Wesel übernahm er im Jahr 1984. Im Jahr 1988 wechselte er als Vicarius Cooperator mit dem Titel Pfarrer nach St. Martinus Greven. Ab 1989 war er in Eitorf Merten/Sieg tätig. Nach seiner Emeritierung im Jahr 1998 lebte er in seiner Wahlheimat Paulistana in Brasilien.