Coming soon: Login KLup

Namen und Nachrichten

Pfarrer Karl-Heinz Tabeling gestorben

Pfarrer Karl-Heinz Tabeling ist am 6. Dezember im Alter von 75 Jahren gestorben.

Pfarrer Karl-Heinz Tabeling ist am 6. Dezember im Alter von 75 Jahren gestorben. Dies teilte das Bischöfliche Generalvikariat Münster mit. Tabeling wurde am 7. Mai 1944 in Vechta geboren und empfing am 4. Dezember 1971 in Münser die Priesterweihe.

1972 wurde er Kaplan in der Pfarrei St. Katharina von Siena in Lindern im Oldenburger Land. Zwei Jahre später wechselte er als Kaplan nach St. Marien Brake. Nach seiner dreijährigen Kaplanszeit dort ging er in die Mission.

Ab 1977 war er freigestellt für den Dienst in Übersee. Zunächst war er tätig in Cardonal im Bistum Tula, einem Partnerbistum des Bistums Münster in Mexiko. Zwei Jahre später, 1979, half er kurze Zeit mit in der Seelsorge in Medellin in Kolumbien, um noch im selben Jahr nach Venezuela zu wechseln, wo er in Puerto Ordaz tätig wurde. 1981 schließlich ging er nach Brasilien und übernahm in Carapicuiba die Verantwortung für eine Pfarrei mit vierzig Ortschaften.

1988 kehrte er nach Deutschland zurück. Hier wurde er zum Pfarrer in der Pfarrei Heilig Geist in Oldenburg-Osternburg ernannt. 15 Jahre widmete er sich dort der Seelsorge. Aus gesundheitlichen Gründen musste er 2003 sein Amt als Pfarrer aufgeben und ließ sich als Emeritus in Dinklage nieder, wo er in der Pfarrei St. Catharina weiterhin in der Seelsorge mithalf.

Das Requiem ist am 14. Dezember um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Catharina in Dinklage. Die Beisetzung erfolgt anschließend auf dem katholischen Friedhof in Dinklage.

Drucken
Anzeige
Kampanile Medienagentur