Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Sanierung Ende November abgeschlossen

Richter-Pendel in Münster wieder zu sehen – Dominikanerkirche öffnet

  • Die 2017 profanierte Dominikanerkirche mit dem Gerhard-Richter-Pendel in Münsters Innenstadt kann ab Ende November wieder besichtigt werden.
  • Dann ist die Sanierung des Gebäudes abgeschlossen.
  • Auch der Altar wurde aufwändig restauriert.
Anzeige

Die 2017 profanierte Dominikanerkirche mit dem Gerhard-Richter-Pendel in Münsters Innenstadt kann ab Ende November wieder besichtigt werden. Dann sei die Sanierung des Gebäudes beendet, teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Arbeiten hatten Anfang 2020 begonnen. Die Akustik sei verbessert worden, sodass künftig Kulturveranstaltungen wie Vorträge, Symposien und Konzerte möglich seien. Der Altar von 1699 – seit 1904 in der Dominikanerkirche – wurde bis ins Detail restauriert. Zudem sei eine Fußbodenheizung eingebaut und ein barrierefreier Zugang geschaffen worden.

 

Führungen zum Pendel

 

Ab Ende November sei die Kirche mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Regelmäßige kostenlose Führungen zum Werk „Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel“ von Gerhard Richter seien vorgesehen. Dafür ist eine Anmeldung im Internet erforderlich.

Drucken
Anzeige