Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Täter in Bocholt flüchtig

Schreck für Klarissen: Randalierer wirft Nägel auf Marienstatue

  • Ein Mann hat in der Kapelle des Klarissenklosters in Bocholt randaliert.
  • Er warf einen Beutel mit Nägeln auf eine Marienstatue.
  • Der Täter ist flüchtig.
Anzeige

Schreck für die Bocholter Klarissen: Einen mit 15 Zentimeter langen Nägeln gefüllten Jutebeutel hat am 26. Juli gegen 17 Uhr ein 20 bis 30 Jahre alter Mann gegen eine Marienstatue in der Kapelle des Klosters an der Karlstraße geworfen.

Wie die Kreispolizei Borken mitteilt, verließ der Täter schreiend und die Tür knallend die Kapelle. Sachschaden entstand nicht. Die Fahndung sei bisher erfolglos geblieben.

 

Nonnen beteten im Nebenraum

 

Mehrere Nonnen hatten sich zur Tatzeit im angrenzenden Gebetsraum aufgehalten und die Polizei benachrichtigt. Diese bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 02871/2990.

Drucken
Anzeige