Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Monika Stammen wünscht sich Betroffenen-Beteiligung

Seelsorge für Betroffene - Bistum Münster erarbeitet neues Angebot

  • Einige Betroffene von sexualisierter Gewalt wünschen sich vom Bistum Münster ein seelsorgliches Angebot.
  • Zur Entwicklung des Konzepts bittet das Bistum um Hinweise von Betroffenen.
  • Pastoralreferentin Monika Stammen ist für Ratschläge von Betroffenen dankbar.
Anzeige

Einige Betroffene von sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche haben gegenüber dem Bistum Münster den Wunsch nach einem seelsorglichen Angebot geäußert. Um dafür ein Konzept zu entwickeln, lädt Monika Stammen – seit mehr als 30 Jahren Pastoralreferentin, Geistliche Begleiterin und Supervisorin – Betroffene ein, Kontakt mit ihr aufzunehmen, wie die Bischöfliche Pressestelle berichtet.

„Die Überlegungen, neben den vorhandenen Therapie-Angeboten zusätzlich eine seelsorgliche Begleitung für Betroffene einzurichten, sind im Bistum auf einem guten Weg“, sagt Monika Stammen. Die Beteiligung der Betroffenen ist ihrer Ansicht nach eine wichtige Voraussetzung, um Bedürfnisse der Betroffenen zu kennen und aufzugreifen.

Auch anonyme Hinweise möglich

„Wir wollen dem Bedarf nach einer seelsorglichen Begleitung nachkommen“, betont die Pastoralreferentin. Einen kleinen Kreis von Betroffenen kennt sie bereits, diesen würde sie gerne erweitern: „Ich verstehe aber gut, wenn manche ihre Ideen lieber anonym einreichen möchten, und würde auch dies begrüßen.“ Aus ihren bisherigen Erfahrungen weiß sie, dass die Wünsche von Betroffenen so unterschiedlich und individuell wie deren Biografien sind. Daher wären Beiträge zum Konzept von möglichst vielen Betroffenen sehr hilfreich.

„Ein Angebot könnte ein Ausflug in die Baumberge sein, der eine kurze Wanderung und einige Besinnungselemente einschließt. Dieser wird voraussichtlich im kommenden Frühjahr stattfinden und noch entsprechend veröffentlicht“, nennt Monika Stammen eine erste Idee.

Der Kontakt zu Monika Stammen

Wer mit ihr Kontakt aufnehmen möchte, kann dies telefonisch (anonym) oder per Mail tun. Falls eher das persönliche Gespräch gewünscht wird, um über Vorschläge zur Konzeptgestaltung zu reden, können Interessierte Ort und Zeit dafür frei mit Monika Stammen vereinbaren.

Erreichbar ist sie per Mail an stammen(at)bistum-muenster.de sowie montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr telefonisch unter 0179-3477288. Eine Mailbox ist eingerichtet, falls ein persönlicher Kontakt kurzfristig oder innerhalb der genannten Zeit nicht möglich ist.

Drucken
Anzeige