Coming soon: Login KLup

Team beantwortet Glaubensfragen in den Sozialen Medien

Seite „katholisch hilft!“ gewinnt kirchlichen „Hackathon“

Die Seite „katholisch hilft!“ ist Gewinner des ersten kirchlichen „Hackathons“. Knapp drei Tage hatten sich rund 50 Teilnehmer bei einem Kreativevent mit der Frage auseinandergesetzt, wie kirchliche Themen neu, zeitgemäß und digital gedacht werden können.

Die Seite „katholisch hilft!“ ist Gewinner des ersten kirchlichen „Hackathons“. Knapp drei Tage hatten sich rund 50 Teilnehmer bei einem Kreativevent mit der Frage auseinandergesetzt, wie kirchliche Themen neu, zeitgemäß und digital gedacht werden können. Eine Jury wählte ein „digitales Kompetenzzentrum“ zum Sieger, teilte die Pressestelle des Erzbistums Köln am Samstagabend (22.10.2016) mit.

„katholisch hilft!“ gibt über Soziale Medien Antworten auf Fragen rund um Kirche und Glauben. Schon während der Testphase erreichten das Team laut Angaben mehr als 3.500 Anfragen. Daher erhielt die Gruppe neben dem Gesamtsieg auch den Sonderpreis für das Konzept, das aufmerksamkeitsstark um Kirchenmitglieder wirbt.

Weitere Auszeichnungen

Als innovativstes Projekt des „Hackathons“ wurde eine Web-App mit dem Titel „Design your life“ prämiert, die helfe, Lebensentscheidungen zu treffen. Den Award für das Konzept mit der leidenschaftlichsten Ausrichtung erhielt dem Veranstalter zufolge „makehAPPy“ – eine App, die gute Taten trackt und gleichzeitig soziale Projekte unterstützt. Die Auszeichnung für die beste Präsentation ging an „KivO“, eine geodatenbasierte Website, die kirchliche Angebote auf einen Klick sichtbar macht.

„Die Teilnehmer waren fast drei Tage lang Tag und Nacht engagiert bei der Sache. Es sind wirklich überraschende, kreative Projekte entwickelt worden“, lobte Ansgar Mayer, Kommunikationsdirektor im Erzbischöflichen Generalvikariat Köln.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur