Umfrage zum Jahreswechsel

Silvester: Böllern, spenden oder pennen?

Kaum ist Weihnachten vorbei, steht das nächste Fest vor der Tür. Und auch Silvester hat seine ganz eigenen Bräuche und Traditionen. Für einige muss es laut und bunt sein, für andere sind Feuerwerke buchstäblich verbranntes Geld. Darum gibt es seit Jahren als Alternative die Aktion "Brot statt Böller" des evangelischen Hilfswerks "Brot für die Welt", die um Spenden zu Silvester bittet.

Vielleicht muss es aber auch nicht nur bitterernst zugehen. Einmal im Jahr mit Knallern und Raketen das Vergangene verabschieden und das Neue begrüßen - soviel Spaß muss sein. Oder meinen Sie, Silvester wird ohnehin überbetont, und Sie verschlafen lieber in aller Ruhe den Jahreswechsel? Wie halten Sie es? Machen Sie mit bei unserer Umfrage!