Ehrenamtliche Sammler gehen von Haus zu Haus

Sommersammlung von Caritas und Diakonie beginnt am Samstag

Die Sommersammlung von Caritas und Diakonie in Nordrhein-Westfalen startet am Samstag. Während der kommenden drei Wochen werden in vielen Gemeinden ehrenamtliche Sammler von Haus zu Haus gehen und um Spenden bitten, wie die Caritas im Bistum Münster am Mittwoch bekanntgab. Mit dem Geld würden die ehrenamtliche Hilfe vor Ort gestärkt und Aufgaben finanziert, für die es keine staatliche Unterstützung gibt.

Die diesjährige Sammlung steht unter dem Motto „Zeichen setzen“. Es ist laut Angaben eine der größten Spendenaktionen in NRW. Die ökumenische Aktion der Wohlfahrtsverbände von katholischer und evangelischer Kirche gibt es seit mehr als 75 Jahren.