Sechs Teilnehmer berichten von ihren Eindrücken

Tag der Pfarreiräte in Münster: Wie war's?

„Das Treffen ist gut vorbereitet!“, „Toller Austausch mit netten Menschen“, „Ich kann viele Ideen mit in meine Pfarrei nehmen“ – positive Eindrücke schildern sechs Ehrenamtliche aus dem Bistum Münster, die beim Tag der Pfarreiräte in der Halle Münsterland am Samstag teilgenommen haben in unserer Fotostrecke. Aber es gibt auch Kritik: „Wir brauchen mehr Gleichberechtigung“, „Die Gemeinde-Fusionen haben viele Spuren hinterlassen und so manchen Frust verursacht“ lauten ebenfalls einige Äußerungen.

Nach der Begrüßung durch Generalvikar Klaus Winterkamp zu Beginn des „Tags der Pfarreiräte“ diskutierten die Engagierten in zehn Workshops zu den Themen Bewahrung der Schöpfung, freiwilliges Engagement, Umgang mit Konflikten, Schwerpunkte in der Pastoral, lokale Pastoralpläne, Leitungsaufgaben, Frauen in der Kirche, Jugendarbeit, Datenschutz und über Möglichkeiten, Experimente in der Pastoral zu wagen. Begleitet wurden die Arbeitsgruppen von Mitarbeitern und Fachleuten des Bischöflichen Generalvikariats.