Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Malteser-Wanderausstellung in der Stiftskirche

Turiner Grabtuch in Freckenhorst: Ausstellung wird am 15. Mai eröffnet

Bereits vor einigen Jahren war die Malteser-Ausstellung zum Turiner Grabtuch in Münster zu sehen. Dort haben wir uns umgesehen. | Video: Markus Nolte, Michael Bönte
Anzeige

Das weltberühmte Turiner Grabtuch steht im Mittelpunkt einer Ausstellung, die ab Sonntag, 15. Mai, in der Stiftskirche in Warendorf-Freckenhorst zu sehen sein wird. Unter dem Motto „Wer ist der Mann auf dem Tuch?“ werden dem Publikum neue wissenschaftliche Erkenntnisse und theologische Sichtweisen präsentiert. Herzstücke der Wanderausstellung, die von den Maltesern und dem Erzbistum Köln konzipiert wurde, sind eine Nachbildung des Tuchs und ein Korpus, der sich aus einer 3D-Betrachtung der Spuren am Tuch ergibt, heißt es in einer Mitteilung.

Die Ausstellung wird vom 15. Mai bis 26. Juni in der Freckenhorster Stiftskirche gezeigt. Sie ist täglich von 8 bis 18 Uhr zu sehen. Öffentliche Führungen finden samstags um 18 Uhr, sonntags um 11.30 Uhr und um 16 Uhr statt. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich. Führungen für Gruppen oder an anderen Terminen können über das Pfarrbüro in Freckenhorst telefonisch unter 02581/98 00 77 oder per Mail an buero.freckenhorst(at)bonifatius-lambertus.de vereinbart werden. Weitere Informationen: www.malteser-turinergrabtuch.de

Drucken
Anzeige