Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Polizei Hagen sucht nach drei unbekannten Tätern

Überfall auf Pfarrer: Räuber wollen Sternsinger-Einnahmen erbeuten

  • Ein Pfarrer in Hagen ist am Sonntag Opfer eines Raubüberfalls geworden.
  • Die Täter hatten es wohl auf die Einnahmen der Sternsinger abgesehen.
  • Doch die Männer konnten lediglich eine Geldbörse erbeuten.
     
Anzeige

Ein Pfarrer in Hagen ist am Sonntag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Unbekannten hatten es dabei wohl auf die Einnahmen der Sternsinger-Aktion abgesehen, wie die Polizei Hagen mitteilt.

Der Pfarrer der St.-Bonifatius-Gemeinde kehrte gegen 18.40 Uhr in das Pfarrhaus zurück. Dabei nahm er Geräusche aus Richtung des Kellerabgangs wahr. Als er durch die Terrassentür in den Bürotrakt des Hauses ging, stülpten ihm Unbekannte seine Mütze über das Gesicht und besprühten ihn mit Pfefferspray, berichten die Beamten weiter.

Täter bringen Pfarrer zu Boden

Die Täter brachten den Pfarrer anschließend zu Boden und fesselten das Opfer mit Kabelbindern. Es handelte sich vermutlich um drei Täter. Sie fragten den Pfarrer: „Wo ist das Geld von den Kindern?“ Damit waren vermutlich die Einnahmen der Sternsinger-Aktion gemeint. Diese waren allerdings an einem anderen Ort gelagert, sodass die Täter lediglich eine Geldbörse mitnahmen und unerkannt verschwanden.

Kurz darauf ging der Pfarrer zu einem Nachbarn, der ihn von den Fesseln befreite, und rief die Polizei. Die Ermittler sahen, dass die Privatwohnung des Geistlichen durchwühlt wurde. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02331/986-2066 entgegengenommen.

Drucken
Anzeige