Nutzer von „Kirche-und-Leben.de“ können nicht ohne Koffein

Umfrage: Ohne Kaffee geht es nicht – aber ohne Fleisch

Auf ihren Kaffee am Morgen oder im Büro können die Nutzer von „Kirche-und-Leben.de“ auf Dauer nicht verzichten. Bei einer Umfrage gaben 26 Prozent an, nicht ohne ihre Dosis Koffein auszukommen.

Schwierig wäre es für die Nutzer, dauerhaft auf das eigene Auto zu verzichten. Dies gaben 23 Prozent der Teilnehmer an. Ein Grund hierfür könnte die überwiegend ländliche Struktur des Bistums Münster mit seinen Berufspendlern sein. Für ebenfalls 23 Prozent kommt ein dauerhafter Verzicht auf Süßigkeiten nicht infrage.

Verzicht auf Zigaretten wäre kein Problem

Überzeugte Fleischesser gibt es dagegen weniger: Nur 17 Prozent sagten, ohne die Wurst auf dem Brot und ohne Schnitzel und Kotelett kämen sie nicht aus.

Und worauf könnten die Nutzer verzichten – auf Dauer und auch außerhalb der Fastenzeit? Auf das Rauchen. Jedenfalls ist die Zahl derer, die nicht ohne Zigaretten leben könnten, gerundet null Prozent.

Flugreisen offenbar nicht zwingend nötig

Mit Blick auf den Klimaschutz ist ein Verantwortungsgefühl erkennbar: Nur vier Prozent der Nutzer gaben an, es gehe nicht ohne Fernreisen per Flugzeug. Auch ein dauerhafter Verzicht auf Bier, Wein und Co. ist für viele unserer Nutzer denkbar: Nur sieben von hundert erklärten, sich dies nicht vorstellen zu können.