Schulfeier in Passau endet glücklich

Unbekannter Spender zahlt Essensrechnung für behinderte Kinder

Eine freudige Überraschung erlebten eine Gruppe behinderter Kinder und Jugendlicher sowie ihre Betreuer jüngst in einem Lokal in Straubing. Als sie nach dem Essen bezahlen wollten, war die Rechnung schon beglichen, wie die „Passauer Neue Presse“ berichtet.

Ein anonymer Spender hatte die Kosten für die kleine Feier zum Schuljahresende übernommen. Zurückgelassen hatte er einen Zettel mit der Nachricht: „Vielen Dank, dass sie sich so toll um diese außergewöhnlichen Kinder kümmern. D. H.“

Die zehn Kinder und Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren besuchen die Bildungsstätte Sankt Wolfgang. Auf deren Homepage bedanken sie sich „recht herzlich“ bei dem Spender. Träger der interdisziplinären Bildungseinrichtung ist die Katholische Jugendfürsorge Regensburg. Sie kümmert sich nach eigenen Angaben um Kinder und Jugendliche, die geistig beeinträchtigt oder von geistiger Behinderung bedroht sind.