Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Bistum in Costa Rica verliert Rechtsstreit

Urteil: Kirche muss Identität eines Trans-Schulkinds anerkennen

Anzeige

Niederlage vor Gericht: In einem Rechtsstreit mit der Mutter eines Transgender-Schulkindes ist das Bistum Alajuela in Costa Rica zur Zahlung von Verfahrenskosten und Schadenersatz verurteilt worden.

Eine kirchliche Schule hatte dem Kind, das damals die siebte und achte Klasse besuchte, verweigert, seinen eigenen Namen frei zu wählen, und auf den eingetragenen Namen bestanden, wie die Zeitung „Nacion“ (Sonntag Ortszeit) meldete.

Schule muss Transgender-Identität anerkennen

Die Schule wurde demnach verpflichtet, die Transgender-Identität des inzwischen 14-jährigen Kindes und den selbst ausgewählten Namen anzuerkennen. Dieses habe die Schule allerdings inzwischen auf eigenen Wunsch verlassen.

Drucken
Anzeige