___STEADY_PAYWALL___

Felix Elbers vom BDKJ-Diözesanverband Münster zu Klima, Corona und Zusammenhalt

Verbände zur Bundestagswahl (2): Das erwartet der BDKJ

Anzeige
  • DKM Fundraising Spender finden!

Bei der Bundestagswahl am 26. September entscheiden die Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stimme darüber mit, wie es bei den großen Themen in den kommenden vier Jahren weitergeht: Klima, Corona, Zusammenhalt der Gesellschaft. In den katholischen Verbänden wird schon lange über diese Fragen diskutiert. „Kirche-und-Leben.de“ stellt in dieser Themenwoche ihre Positionen vor: Was erwarten sie von einer neuen Regierung? Heute Antworten von Felix Elbers, Vorsitzender des BDKJ-Diözesanverbands Münster.

Was muss eine neue Bundesregierung in Sachen Klimaschutz vorrangig angehen?

Eine neue Bundesregierung muss Klimaschutz als vorrangiges Thema sehen und Entscheidungen auf ihre Klimaverträglichkeit hin überprüfen. Außerdem gilt es das 1,5 Grad Ziel zu erreichen, damit auch nachfolgenden Generationen gut auf der Erde leben können. Das Thema Klimaschutz wurde vor allem durch junge Menschen in die breite Öffentlichkeit getragen. Wir fordern, dass junge Menschen bei der Umsetzung von klimaschützenden Maßnahmen mit ihren Ideen einbezogen werden und mit ihren Ängsten und Sorgen ernst genommen werden. Denn nur unter Einbeziehung aller Generationen und im Miteinander kann nachhaltiger Klimaschutz gelingen!

Wie soll eine neue Bundesregierung mit der weiterhin nicht ausgestandenen Corona-Pandemie umgehen?

Im weiteren Verlauf der Corona-Pandemie müssen Kinder- und Jugendliche vermehrt in den Blick genommen werden und langfristige Möglichkeiten zum Aufarbeiten bereitgestellt werden. Dabei darf nicht nur auf den Bereich Schule geschaut werden, sondern die gesamte Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen muss ernst genommen werden. Gerade junge Menschen brauchen in den nächsten Jahren Planungssicherheit um ihr Leben eigenständig gestalten zu können. Auch der Gesundheitsschutz für Kinder muss dabei mit bedacht werden. Außerdem müssen die Versäumnisse der letzten Jahre wie zum Beispiel im Bereich der Digitalisierung, konsequent angegangen und behoben werden.

Welche Erwartung haben Sie an eine neue Bundesregierung mit Blick auf Vielfalt und Zusammenhalt in der Gesellschaft?

Wir erwarten, dass die neue Bundesregierung die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Lebensentwürfen anerkennt und eine Politik für alle Menschen macht. Es muss seitens der Bundesregierung eine klare Abgrenzung zu extremistischen Positionen geben und deutlich werden, dass Demokratie keine Menschen ausschließen will, sondern mitnehmen möchte. Außerdem sehen wir Politiker*innen in einer Vorbildfunktion für eine Debatten- und Diskussionskultur. Wir appellieren daher an jede*n Politiker*in, dass er*sie sich bewusst und respektvoll in Diskussionen und Debatten ausdrückt. Auch bei der Besetzung von Ministerien und der Verteilung von Ämtern sollte die Bundesregierung darauf achten, dass sie sich vielfältig aufstellt.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis