Berichte, Videos, Führungen, Stände

Voller Einsatz: Das „Kirche+Leben“-Team beim Katholikentag

Videos, Fotos, Reportagen, Berichte: Das Team von „Kirche+Leben“ und seinen Partnern ist beim Katholikentag in Münster von morgens bis Abends im Einsatz - gut erkennbar an unseren dunkelblauen Klamotten. Dazu kommen ein eigenes Podium, Führungen durch unser Medienhaus, Stände auf der Kirchenmeile und die vier Mal die Katholikentageszeitung „Kirche+Leben aktuell“. Hier unser gesamtes Angebot:

Video für Eröffnungsfeier – und stets präsent

Wenn der Katholikentag schon nach Münster kommt, ist natürlich das gesamte Team von „Kirche+Leben“ unterwegs, um zu berichten – leicht zu erkennen an dunkelblauen Shirts und Jacken mit der weißen Aufschrift „Kirche+Leben“. Unser Video-Team hat außerdem mit der Medienagentur „kampanile“ einen Film für die Eröffnungsfeier des Katholikentags produziert. Darin begeben sich drei Jugendliche auf die Suche nach Frieden. Sie passieren prägnante Orte in Münster und ziehen auf ihrer Suche immer mehr Menschen mit. Wo sie letztendlich den Frieden finden und wie dieser konkret aussieht, sehen nicht nur die Katholikentagsbesucher auf dem Domplatz. Die Eröffnungsfeier – und auch das Video – wird live im WDR-Fernsehen und im Internet bei WDR-Event übertragen.

Die Agentur „kampanile“ hat außerdem ein Video erstellt, mit dem sich die Bildungsstätten des Bistums auf der Kirchenmeile präsentieren. Und auch die Filme, mit denen sich die einzelnen Bistumsregionen vorstellen, kommen von „kampanile“. Die Agentur gehört wie „Kirche+Leben“ zur „Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH“.

 

Podium „Journalismus und Hassmails“

Kai Gniffke, Chefredakteur von ARD-aktuell. Gast beim „Kirche+Leben“-Podium: Kai Gniffke, Chefredakteur von ARD-aktuell. | Foto: ARD

Der Ton ist rauer geworden – nicht nur in Kommentaren sozialer Medien. „Kirche+Leben“ hat unter Leitung von Chefredakteur Christof Haverkamp eine große Podiumsdiskussion zu „Journalismus in Zeiten von Hassmails und Shitstorms“ auf die Beine gestellt (Programmheft Seite 89). Prominente Teilnehmer diskutieren am Samstag, 14 Uhr, in der Aula des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums (Schützenstraße 46) über die Rolle der Medien und die Suche nach Frieden: Kai Gniffke (Foto, Chefredakteur von ARD-aktuell/„Tagesschau“), Joachim Frank (Chefkorrespondent der Mediengruppe DuMont), Hannes Ley (Gründer der Facebook-Gruppe #ichbinhier gegen Hass). Das Impulsreferat hält der Politikwissenschaftler Andreas Püttmann, die Moderation übernimmt die Journalistin Claudia Nothelle, als „Anwalt des Publikums“ ist „Kirche+Leben“-Redakteur Martin Schmitz dabei.

 

Führungen durch das Medienhaus

Die ehemalige Bonifatiuskirche ist heute Medienhaus - und Heimat der Redaktion von „Kirche+Leben“. Die ehemalige Bonifatiuskirche ist heute Medienhaus - und Heimat der Redaktion von „Kirche+Leben“. | Foto: Michael Bönte

Die Redaktion von „Kirche+Leben“ arbeitet in der ehemaligen Bonifatiuskirche. 2005 wurde das Gotteshaus als erstes im Bistum Münster profaniert und zum Medienhaus umgestaltet. Während des Katholikentags bietet sich drei Mal die Gelegenheit, diesen prämierten Umbau zu besichtigen. Annette Saal und Markus Nolte, stellvertretende Chefredakteure, führen am Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils von 14 bis 15.30 Uhr durch die ehemalige Kirche am Cheruskerring 19.

 

Direkter Kontakt an zwei Ständen

Willkommen bei den Ständen von „Kirche+Leben“ und „Emmaus-Reisen“ auf der Kirchenmeile! Willkommen bei den Ständen von „Kirche+Leben“ und „Emmaus-Reisen“ auf der Kirchenmeile! | Foto: Archiv

Auf der so genannten „Kirchenmeile“  auf dem Schlossplatz präsentieren sich unzählige kirchliche Organisationen in Veranstaltungszelten – und natürlich auch „Kirche+Leben“. Sie finden uns im Zelt der Darlehnskasse Münster mit den Nord-Bistümern Hildesheim, Osnabrück, Hamburg und Berlin („BI 26“). Unser Partner Emmaus-Reisen stellt sein Angebot ebenfalls auf der Kirchenmeile im Bereich „Reise und Mobilität“ („RM04“) vor – und natürlich in unserer Niederlassung am Horsteberg 21 unterhalb des Doms. Besuchen Sie uns gern!

 

Die Katholikentageszeitung „Kirche+Leben aktuell“

Für alle Teilnehmer des Katholikentags produziert „Kirche+Leben“ täglich die „Katholikentageszeitung“. Darin weisen wir auf besondere Veranstaltungen jedes Tages hin, veröffentlichen eventuelle Programmänderungen und berichten darüber, was am Vortag beim Katholikentag geschehen ist. Außerdem gibt es Tipps für spannende Entdeckungen in Münster – und natürlich einen Wetterbericht. „Kirche+Leben aktuell“ wird an allen wichtigen Veranstaltungsorten kostenlos erhältlich sein.

 

Drei Gottesdienste live im Internet

Drei Gottesdienste des Katholikentags aus dem Dom in Münster sind live bei „Kirche-und-Leben.de“ zu sehen. Wenige Minuten vor Beginn der Übertragung erscheint ein violetter Balken auf unserer Startseite. Ein Klick darauf führt zur Übertragung. Live zu sehen sind

  • am Freitag, 11. Mai, um 12.15 Uhr der Gottesdienst mit dem Deutschen Caritasverband,
  • am Freitag, 11. Mai, um 18 Uhr der zentrale ökumenische Gottesdienst und
  • am Samstag, 12. Mai, um 17.30 Uhr der ökumenische Frauengottesdienst.