Coming soon: Login KLup

„Spirituelles Wochenende“ vom 14. bis 16. Juni

Wallfahrtsort Telgte lockt mit Tanz, Klang und Yoga

Ein „Spirituelles Wochenende“ soll vom 14. bis 16. Juni nach Telgte locken. Das Programm soll spirituell Interessierten „niederschwellig einen Weg nach innen zeigen“, so die Organisatoren.

Ein „Spirituelles Wochenende“ soll vom 14. bis 16. Juni nach Telgte locken. In den Marienwallfahrtsort kämen viele Menschen, „die sich für Spiritualität interessieren, auch wenn sie wenig mit dem katholischen Glauben zu tun haben“, sagt Propst Michael Langenfeld nach Angaben der Bischöflichen Pressestelle. Diesen Menschen wolle das Programm des erstmals angebotenen Wochenendes „niederschwellig einen Weg nach innen zeigen“.

Am Freitagabend soll der Gospelchor St. Marien zwischen der Propsteikirche St. Clemens und der Wallfahrtskapelle in das Wochenende einstimmen, ergänzt von Texten aus christlicher und nichtchristlicher Spiritualität. Rupert König aus Münster steuert eine Kunstaktion bei.

Veranstaltungen kostenlos – Anmeldung nicht erforderlich

Den Samstag können Interessierte um 6 Uhr mit einem Pilgerweg beginnen, der an verschiedenen Stationen mit Ausdruckstanz vertieft werden soll. Tagsüber bietet der Musiker Klaus Reiber vor dem historischen Hungertuch im Museum Relígio eine Klanginstallation zum Mitmachen an. Parallel lesen der Schauspieler Markus Kopf und Telgter Bürger zwischen zehn und 18 Uhr in der Wallfahrtskapelle ununterbrochen aus der Bibel und heiligen Schriften anderer Religionen. Ferner werden tagsüber Entspannungsformen wie Yoga und Biodanza angeboten.

Für den Sonntag ist unter anderem ein Gottesdienst mit gregorianischen Gesängen vorgesehen. Eine Anmeldung für das „Spirituelle Wochenende“  ist nicht erforderlich. Alle Veranstaltungen können kostenfrei besucht werden. Veranstalter sind das Museum Relígio, die Pfarrei St. Marien, die Stadtverwaltung und die Wallfahrtsgilde.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur