Kirche+Leben Lexikon

Was bedeutet Konversion?

Kirche+Leben Lexikon

Konversion (lat. convertere = umkehren) ist der Übertritt von einer christlichen Kirche oder Gemeinschaft in die katholische Kirche. Häufig wird dieser Ausdruck auch für die Rückkehr eines Katholiken nach dem Abfall in eine andere Glaubensgemeinschaft oder dem Kirchenaustritt verwandt (heute üblich „Reversion“).

Voraussetzung für die Konversion ist die Unterweisung im katholischen Glauben und die freie Gewissensentscheidung zu diesem Schritt. Die Konversion wird meist im Rahmen eines Gottesdienstes vorgenommen, in dem der Konvertit das Glaubensbekenntnis ablegt und seinen Wunsch nach Eintritt in die katholische Kirche kundtut.

Manchmal wird, besonders von den orthodoxen Kirchen, der katholischen Kirche der Vorwurf des sog. Proselytismus erhoben. Darunter versteht man die gezielte Abwerbung von Nichtkatholiken in die katholische Kirche.