800 Gäste, 70 Helfer, Veranstaltungen in drei Kirchen

Was der Katholikentag für eine Pfarrei in Münster bedeutet

In St. Mauritz rechnen sie mit 800 Gästen: Wenn der Katholikentag vom 9. bis 13. Mai nach Münster kommt, dann haben auch die Pfarreien der Gastgeberstadt eine ganze Menge zu organisieren.

Auf dem Gebiet der fusionierten Pfarrei St. Mauritz – sie liegt östlich von Hauptbahnhof und Innenstadt – werden zwei Schulen genutzt, wo Dauerteilnehmer des Katholikentags in Klassenzimmern und Turnhallen übernachten: 345 in einer Real-, weitere 225 in einer Gesamtschule. Außerdem haben etwa 60 Familien rund 130 kostenlose Betten beim Katholikentag gemeldet. Macht gut 800 offizielle Gäste.

Malteser helfen in Schulen

„Dazu kommen noch die privaten Absprachen“, sagt Pastoralreferentin Lisa Sauer. Also Fälle, wo Freunde und Bekannte zu Besuch sind.

„Wir freuen uns auf die Gäste“, sagt Lisa Sauer, die gemeinsam mit Pastoralreferent Ludger Picker die Vorbereitungen in St. Mauritz koordiniert. Rund 70 Ehrenamtliche haben sich gemeldet, um in den Quartieren abends die Rückkehrer zu empfangen und morgens bei der Frühstücksausgabe zu helfen. Die Posten der verantwortlichen Quartiermeister und die Nachtwachen in beiden Schulen werden von den Maltesern besetzt. „Wir sind ihnen und der Katholikentags-Geschäftsstelle dankbar für diese Unterstützung“, sagt Picker.

Große Frühstücks-Mengen

Und was muss eingekauft werden, damit die Gäste in den Schulen frühstücken können? Dieses Problem hat der Katholikentag für die Pfarreien gelöst: Das Frühstück liefert eine Catering-Firma zentral in die Gemeinschaftsquartiere. Die Geschäftsstelle des Katholikentags kalkuliert, dass in 18 Schulen in Münster rund 4.500 Menschen an vier Tagen morgens satt werden wollen. Dafür sind unter anderem 27.000 Brötchen (6.750 pro Tag), 2.700 Liter Milch und 450 Kilogramm Marmelade vorgesehen.

Für das Treffen gebraucht werden auch drei Kirchen der Gemeinde. In der Pfarrkirche St. Mauritz finden unter anderem ein „Evensong“ nach anglikanischem Vorbild (Donnerstag, 10. Mai), ein Wortgottesdienst der Vereinigung katholischer Priester und ihrer Frauen sowie ein Gottesdienst mit dem aus Kleve stammenden Werner Thissen statt, früher Weihbischof in Münster und Erzbischof in Hamburg (beides am Freitag). Am Samstag sind ein Wortgottesdienst für Erstkommunionkinder und ein Gottesdienst der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung mit dem sozialpolitisch engagierten Pfarrer Peter Kossen aus Lengerich geplant.

Programm in drei Kirchen

In Herz Jesu feiert Bischof Felix Genn einen Jugendgottesdienst mit besonderem Blick auf geistliche Berufungen. Auch die Pfadfinder und die Ständigen Diakone feiern dort Messen (alles am Freitag). Am Katholikentags-Samstag finden ein inklusiver und ein Gehörlosen-Gottesdienst statt.

Mehr zum Thema
Warum ehrenamtliche Helfer für den Katholikentag so wichtig sind, und was Engagierte aus St. Mauritz zum Programm des Katholikentags beisteuern, lesen Sie in der Wochenzeitung Kirche+Leben vom 15. April, die Sie hier bestellen können.

In der Erphokirche können Besucher am Donnerstag ein Paulus-Singspiel von Werner Hespe und Gregor Rolfes mit Musikern aus Bocholt erleben. Am Freitag feiern die katholischen Schützen Gottesdienst mit Weihbischof Rolf Lohmann aus Xanten, und es gibt es einen ökumenischen Jugendgottesdienst. Für Samstag sind ein Segnungsgottesdienst mit dem emeritierten Weihbischof Dieter Geerlings aus Münster und eine Messe für Kolping-Mitglieder vorgesehen. Außerdem betreuen Ehrenamtliche der Mauritz-Pfarrei eine Ausstellung in der Erphokirche.