Prämie des Ehrenamtspreises Bistum Münster gut investiert

Was Gottesdienstleiter aus Ibbenbüren in Damme über Märchen lernten

Sonst legen sie jeden Sonntag in der Krankenhauskapelle des Klinikums Ibbenbüren die Bibel aus, doch diesmal reisten die Ibbenbürener nach Damme: Einen Tag lang tauchten die ehrenamtlichen Gottesdienstleiter in die Welt der Märchen, Prinzessinnen, Könige, Lumpenkinder und Elfen ein.

Die Gruppe der Laienprediger hatten im vergangenen Jahr den zweiten Platz beim Ehrenamtspreis des Bistums Münster, dotiert mit 3.000 Euro, für die Gestaltung der  Wort-Gottesfeiern in der Kapelle des Klinikums Ibbenbüren erhalten. Die Preisträger hatten auch die Kommunionhelfer, die ebenfalls jeden Sonntag im Krankenhaus ihren Dienst tun, zu dem märchenhaften Tag im Klosterhotel Damme eingeladen. Das teilte die Gruppe mit. Diakon Manfred Liesbrock, Krankenhausseelsorger, betonte: „Mit dem Preisgeld wollen wir für uns etwas Gutes tun und unsere Weltsicht erweitern.“

Märchen und ihre Parellelen zur Bibel

Märchen aus vielen Regionen der Welt wurden von Heinrich Dickerhoff, Märchenerzähler und ehemaliger Direktor der katholischen Akademie Stapelfeld, ausdrucksstark erzählt. Da ging es um Kuhfladen, Lumpenkinder, Tiere und Ritter. Bilder, die aus den Märchen entstammen, besprachen die Teilnehmer in ihrem Sinngehalt. Dickerhoff schaffte es immer Parallelen zu den Bildern der Bibel aufzuzeigen: Gott und sein Verhältnis zu den Menschen, und die Menschen in ihen Beziehungen untereinander.

Ibbenbüren.
Die ehrenamtlichen Kommunionhelfer und Gottesdienstleiter der Krankenhauskapelle  aus Ibbenbüren. | Foto: privat

So wurde das vermeintlich „Schmutzige“ zum gesalbten Königskind mit Krone – so wie alle Menschen Königskinder vor Gott sind, einzigartig und schützenwert.Der König steigt im Märchen „Lumpenkind“ von seinem hohen Ross herunter und beugt sich vor diesem Kind.Auch biblische Texte erzählen in Bildern, die Sintflut, die Opferung des Isaaks.

Es ließen sich viele neue Erkenntnisse gewinnen, nicht nur über Märchen, sondern auch das Leben an sich: „Bleib nie stehen, geh deinen Weg auch wenn er schwierig ist, denn du bist ein Geschenk.“ Alle Teilnehmer waren der Meinung: „Was wir über die Königskinder erfahren und verinnerlicht haben, gibt uns neuen Mut in unserem Tun im Ehrenamt der Krankenhauskapelle.“

Ehrenamtspreis des Bistums Münster 2019
Auch in diesem Jahr wird der Ehrenamtspreis wieder verliehen. Hier findet sich ein Bewerbungsbogen zum Download und Ausfüllen. Er kann geschickt werden an dioezesankomitee@bistum-muenster.de oder Diözesankomitee der Katholiken, Rosenstraße 17, 48143 Münster, Tel. 0251/495 170 80. Fragen zum Ehrenamtspreis beantwortet die Geschäftsführerin des Diözesankomitees, Lisa Rotert.