Kirche+Leben Lexikon

Was sind Rosenkranzandachten?

Kirche+Leben Lexikon

Traditionell gilt der Oktober als Rosenkranz-Monat und ist in besonderer Weise Maria geweiht. Er wird zum Anlass genommen, verstärkt das Leben Jesu mit dem Gebet des Rosenkranzes zu betrachten. Im Oktober wird in vielen Gemeinden das Rosenkranzgebet wieder besonders gepflegt. Traditionell wird er vielerorts vor der Eucharistiefeier eines jeden Tages gebetet.

Diese Gebetsform ist schon seit dem 12./13. Jahrhundert bekannt. Der heute übliche Rosenkranz hat sich im 15. Jahrhundert aus alten Mariengebeten entwickelt. Der Rosenkranz hat in unserer Zeit durch die Marienerscheinungen in Lourdes und Fatima, wo Maria dieses Gebet empfahl, großen Aufschwung erhalten.

Das Online-Magazin kirche-und-leben.de hält einen besonderen Service für seine Nutzer bereit: Eine Reihe von Vorschlägen für Rosenkranzandachten: zu den freudenreichen, lichtreichen, schmerzhaften, glorreichen und trostreichen Geheimnissen. Die Andachten bieten Lied- und Gebetsvorschläge. Außerdem gibt es Vorschläge für Schriftlesungen und kurze Meditationstexte.

Lieder aus dem „Gotteslob“

Alle Andachten lassen sich mit Hilfe des Gebets- und Gesangbuches „Gotteslob“ gestalten. Wenn gewünscht, lassen sich die Andachten kürzen oder verändern.

Obwohl es ein jahrhundertealtes Gebet ist, werfen mehr oder weniger aufgeklärte Zeitgenossen immer wieder den Rosenkranzbetern vor, „zu plappern“. Diese Gefahr besteht zweifellos. Die Rosenkranzbeter aber sind davon überzeugt: Richtig verstanden unterstützt das Gebet, die Geheimnisse von Menschwerdung, Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu Christi betrachtend tiefer zu verstehen.

Schlichtes meditatives Wiederholen

In der Einleitung zu den Andachten heißt es: „Das Gebet des Rosenkranzes kann uns helfen, mit Maria in einen Ruhe, Zuversicht und Freude des Herzens vermittelnden Schutzraum Gottes einzutreten.“

Im schlichten meditativen Wiederholen der Gebete vor Gott – ohne intellektuelle Anstrengungen – könne sich der Gläubige dem auszuliefern, „dem kein Ding unmöglich ist“, wie es der Engel Gabriel Maria gesagt habe.

kirche-und-leben.de Service: Rosenkranzandachten zum Herunterladen:
Rosenkranzandacht: Freudenreiche Geheimnisse – Der Gott in uns
Rosenkranzandacht: Lichtreiche Geheimnisse – Strahlende Herrlichkeit für meinen Weg
Rosenkranzandacht: Schmerzhafte Geheimnisse – Mit Jesus leiden
Rosenkranzandacht: Glorreiche Geheimnisse – Wundervolle Perspektiven
Rosenkranzandacht: Trostreiche Geheimnisse – Erhobenen Hauptes