Termine aller Weihnachtsmessen in der Zeitung Kirche+Leben

Weihnachten im Dom in Münster – und live im Internet

Mit feierlichen Gottesdiensten wird Weihnachten, das Hochfest der Geburt Jesu, im St.-Paulus-Dom in Münster begangen. Vier Liturgien sind live im Internet bei Kirche-und-Leben.de zu sehen.

Weihnachtsgottesdienste im Bistum
Wann sind die Gottesdienste in meiner Kirche? Eine vollständige Übersicht aus Ihrer Umgebung veröffentlicht die Wochenzeitung Kirche+Leben in der Weihnachtsausgabe im Teil „Aus den Gemeinden“. Sie können die Ausgabe hier auch als E-Paper bestellen. Eine bundesweite Internet-Übersicht von Weihnachtsgottesdiensten bieten die beiden großen Kirchen nicht mehr an. Zur Begründung hieß es, in den vergangenen Jahren sei die Liste der Termine bereits sehr lückenhaft gewesen. Im Internet bleibt daher der Blick auf die Seiten der jeweiligen Pfarreien.

Heiliger Abend

Die erste Vesper von Weihnachten mit Bischof Felix Genn beginnt am 24. Dezember um 15 Uhr im Dom. Sie ist live bei Kirche-und-Leben.de zu sehen.

Die Christmette mit dem Bischof im Dom beginnt um 23 Uhr. Es singt der Domchor. Die Türen der Kathedrale öffnen um 22 Uhr. Ab 22.30 Uhr stimmen Orgelmusik, Lesungen und Gesänge die Besucher ein.

Weihnachten

Das Pontifikalamt am 25. Dezember zelebriert Genn ab 10 Uhr. Es wird live bei Kirche-und-Leben.de übertragen. Der Knabenchor „Capella Ludgeriana“ singt. Die Weihnachtsvesper beginnt um 15 Uhr. Am 26. Dezember feiert Weihbischof Christoph Hegge das Pontifikalamt mit der Gemeinde, der Mädchenchor der Dommusik singt.

Am zweiten Weihnachtstag um 16 Uhr laden die Chöre der Dommusik zum Weihnachtskonzert ein. Sie singen diesmal „A Ceremony of Carols“ von Benjamin Britten und das „Magnificat“ von John Rutter. Das Streicherensemble „Stringent“ und Thomas Schmitz an der Orgel begleiten die Chöre. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Wegen der Vorbereitungen auf das Konzert entfällt die 15-Uhr-Vesper.

Jahreswechsel

Am 31. Dezember lädt Bischof Genn ab 22 Uhr zur besinnlichen Silvesternacht in den Dom ein. Die Kathedrale ist an diesem Abend nur über den Eingang Marienkapelle am Horsteberg erreichbar. Stille, Meditation, Gebet und Musik prägen den Abend, die Möglichkeit zur Beichte besteht. Gegen 0.30 Uhr feiert der Bischof die Eucharistie. Am Neujahrstag zelebriert Weihbischof Dieter Geerlings das Pontifikalamt um 10 Uhr im Dom.

Erscheinung des Herrn / Heilige Drei Könige

Am 6. Januar, dem Hochfest der Erscheinung des Herrn, feiert Bischof Felix Genn das Pontifikalamt um 18.30 Uhr im Dom. Dieser Gottesdienst ist ebenso live bei Kirche-und-Leben.de zu sehen wie jener am Sonntag, 8. Januar, um 10 Uhr.