___STEADY_PAYWALL___

WHO-Motto: "Spende Blut und halte die Welt am Laufen"

Weltblutspendetag 2021: Papst Franziskus dankt allen Spendern

  • Weltblutspendetag am 14. Juni: Papst Franziskus dankt Spendern.
  • Aktionstag besteht seit 2004.
  • WHO weist auf Bedeutung der Blutspende für das Gesundheitswesen hin.
Anzeige

Zum Weltblutspendetag hat Papst Franziskus allen Spendern "von ganzem Herzen" gedankt. Beim Mittagsgebet am Sonntag auf dem Petersplatz ermutigte er die Freiwilligen, ihren "großzügigen und unentgeltlichen" Einsatz fortzusetzen.

Der 2004 ausgerufene Aktionstag soll auf die große Bedeutung von Blutspenden für das weltweite Gesundheitswesen aufmerksam machen. Datum ist der 14. Juni, Geburtstag des Blutgruppen-Entdeckers Karl Landsteiner (1868-1943).

Blutspenden gewinnt an Bedeutung

Als Motto für 2021 wählte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) "Give blood and keep the world beating" ("Spende Blut und halte die Welt am Laufen"). Gesundheitsexperten weisen darauf hin, dass im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus und der damit verbundenen Sorge vor Infektionen Blutspenden noch mehr an Bedeutung gewonnen hätten.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur