Programm, Zeitverschiebung, Fernseh-Termine

Weltjugendtag in Panama: Was Sie wissen müssen

Am heutigen Dienstagabend deutscher Zeit beginnt der katholische Weltjugendtag in Panama. Wichtige Fragen und Antworten rund um das Treffen.

Wo liegt Panama überhaupt?

Panama grenzt im Westen an Costa Rica und im Osten an Kolumbien, wozu das Land bis 1903 politisch auch gehörte. Panama liegt an der schmalsten Stelle der mittelamerikanischen Landbrücke, die den Süden Mexikos mit dem Subkontinent Südamerika verbindet. Da das Land so schmal ist, bot es sich an, dort eine Verbindung vom Pazifischen in den Atlantischen Ozean (Karibisches Meer) zu schaffen. Dies ist seit 1914 der gut 80 Kilometer lange Panamakanal, eine der bedeutendsten Wasserstraßen der Welt. In Panama leben etwa vier Millionen Menschen.

Wie viele Pilger reisen zum Weltjugendtag nach Panama?

Die Organisatoren rechnen mit rund 150.000 Jugendlichen. Zu den Hauptereignissen mit Papst Franziskus, etwa zur Abschlussmesse am Sonntag, dürften jedoch deutlich mehr Menschen kommen. Das Gelände für den Gottesdienst in einem Park in Panama-Stadt sei für bis zu 700.000 Besucher ausgelegt, hieß es. Aus Deutschland sind rund 2.300 Jugendliche angereist, darunter 100 aus dem Bistum Münster.

Was sind zentrale Programmpunkte?

Der Weltjugendtag beginnt mit einem Gottesdienst am Dienstagabend, 22. Januar. Wegen der Zeitverschiebung (10 Uhr in Panama entspricht 16 Uhr MEZ) finden viele zentrale Ereignisse in den Abendstunden deutscher Zeit statt. Am Mittwoch- und Donnerstagmorgen (Ortszeit) halten Bischöfe traditionell Katechesen für die Pilger, die dann am frühen Donnerstagabend (Ortszeit) Papst Franziskus willkommen heißen. Gottesdienste unter seiner Leitung am Wochenende bilden den Höhe- und Schlusspunkt des Weltjugendtags.

Wann kommt der Papst?

Franziskus erreicht Panama am späten Mittwochabend deutscher Zeit. Am Donnerstagnachmittag deutscher Zeit begegnet er Vertretern aus Politik und Kirche des mittelamerikanischen Staats. Um 23.30 Uhr deutscher Zeit (17.30 Uhr Ortszeit Panama) trifft der Papst erstmals mit den Pilgern des Weltjugendtags zusammen. Exakt 24 Stunden später – also am späten Freitagabend deutscher Zeit – betet Franziskus den Kreuzweg mit den Jugendlichen. Eine ebenso traditionelle wie stimmungsvolle Vigilfeier beginnt am Sonntagmorgen um 0.30 Uhr deutscher Zeit (18.30 Uhr Ortszeit). Viele zehntausend Pilger werden die anschließende Nacht singend, betend und womöglich sogar schlafend unter freiem Himmel verbringen. Denn am selben Ort hält der Papst am Sonntag ab 14 Uhr deutscher Zeit den großen Abschlussgottesdienst unter freiem Himmel.

Wie kann man auch außerhalb von Panama dabei sein?

„Kirche-und-Leben.de“ berichtet täglich aktuell. Einige Pilger aus dem Bistum Münster versorgen uns freundlicherweise mit Fotos und anderen Eindrücken vom Weltjugendtag. Zentrale Programmpunkte werden auch live im deutschen Fernsehen übertragen, und zwar vom Sender EWTN. Er ist über digitales Kabel- und digitales Satellitenfernsehen sowie im Internet zu verfolgen. EWTN zeigt:

  • die Eröffnung des Weltjugendtags am Dienstag, 22. Januar, ab 22.30 Uhr (deutscher Zeit),
  • die Begrüßung des Papstes am Donnerstag ab 23 Uhr,
  • einen Bußgottesdienst von Franziskus mit jugendlichen Straftätern am Freitag ab 16 Uhr,
  • den Kreuzweg am Freitag ab 23 Uhr,
  • die Vigil am Sonntagfrüh ab 0 Uhr und
  • den Abschlussgottesdienst am Sonntag ab 13.30 Uhr.

Auch ARD-alpha – ebenfalls zu empfangen über digitales Kabel- und digitales Satellitenfernsehen - zeigt die Papstmesse am Sonntag, 27. Januar, ab 14 Uhr live.