Unterwegs im Partnerbistum, zu Gastfamilien und nach Mexiko-Stadt

Weltjugendtag: Pilger aus dem Bistum Münster erleben Tula

Tage der Begegnung in Mexiko erleben die 100 jungen Menschen, die aus dem Bistum Münster zum Weltjugendtag aufgebrochen sind. Noch bis Sonntag sind sie in Gastfamilien im Bistum Tula untergebracht, das eine Partnerschaft mit dem Bistum Münster unterhält.

Zu Beginn der Tage schauten sich die Pilger in der Metropole Mexiko-Stadt um. In den Gastfamilien erleben sie die mexikanische Lebensweise und das Essen. Besichtigungen und Wanderungen verschaffen ihnen Eindrücke von Land und Leuten.

Kommende Woche in Panama

An die Tage der Begegnung schließt sich der eigentliche Weltjugendtag in Panama-Stadt an. Am Dienstag kommender Woche wird er mit einem Gottesdienst eröffnet, zwei Tage darauf wird auch Papst Franziskus zu dem Treffen erwartet. Am Sonntag, 27. Januar, steht der der Abschlussgottesdienst auf dem Programm.

Gut die Hälfte der Pilger aus dem Bistum Münster ist mit Emmaus-Reisen unterwegs.