Coming soon: Login KLup

Zwischenlösung: Theologie-Absolventen als Geistliche in Moscheearbeit

Zentralrat der Muslime: Priesterstudium als Vorbild für Imam-Ausbildung

Der Zentralrat der Muslime in Detschland fordert laut einem Zeitungsbericht ein Ausbildungsprogramm für Imame nach dem Vorbild christlicher Geistlicher.

Aiman Mazyek fordert laut einem Zeitungsbericht ein Ausbildungsprogramm für Imame nach dem Vorbild christlicher Geistlicher. Die Ausbildung katholischer Priester und evangelischer Pfarrer verlaufe dual - „Theologiestudium an der staatlichen Uni und Lehrjahre in der Kirchengemeinde“, sagte der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime und derzeitige Sprecher des Koordinationsrats der „Rheinischen Post“ (Onlineausgabe). „Ein solches Modell brauchen wir auch für die Ausbildung der Imame“, so Mazyek.

Bis es so weit sei, müsse man auf Zwischenlösungen setzen. Mazyek schlug etwa vor, die neuen Theologie-Absolventen aus Münster und Osnabrück „schon jetzt als Geistliche in die Moscheearbeit zu integrieren“.

Über die Sicherheitslage von Muslimen in Deutschland sagte er: „Ich bedauere sehr, dies jetzt in meinem Land sagen zu müssen - aber unsere Moscheen sind nicht mehr sicher angesichts der zunehmenden Zahl von Anschlägen.“ Fast jede Woche gebe es neue Übergriffe auf Moscheen. Bei den Sicherheitsbehörden finde der Ruf nach mehr Polizeischutz kaum Beachtung. Dies verstärke ein Gefühl, „Religion zweiter Klasse zu sein“.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur