Kauf unterstützt Kinderneurologie

Zum Katholikentag mit besonderem Fahrradhelm

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Das ist den Verantwortlichen des Katholikentages im Bistum Münster ein Anliegen. Denn wenn im kommenden Jahr das kirchliche Großereignis vom 9. bis zum 13. Mai in Münster stattfindet, wird der ein oder andere sicherlich per Drahtesel in die Domstadt radeln.

Ab sofort gibt es deshalb Fahrradhelme mit dem Aufdruck „Katholikentag 2018“. Die Helme tragen neben dem Katholikentags-Schriftzug auch ein orange leuchtendes Dreieck – das Markenzeichen der Stadthelm-Initiative, ein Präventionsprojekt, das den Spaß am freiwilligen Helmtragen wecken möchte.

Fünf Euro für Hilfsprojekt

„Münster und Fahrradfahren gehören untrennbar zusammen“, erklärt Christian Meyer vom Katholikentagsbüro im Bistum Münster. Einen Helm mit dem Aufdruck „Katholikentag 2018“ zu versehen, sei für die Verantwortlichen darum naheliegend gewesen.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Projekt auch einen guten Zweck unterstützen“, fügt Meyer hinzu. Pro verkauftem Stadthelm kommen fünf Euro dem Bundesverband Kinderneurologie-Hilfe zugute. Der Verein setzt sich bundesweit für Kinder ein, die eine Kopfverletzung erlitten haben.

In schwarz oder weiß

Für 69 Euro pro Stück können Fahrradhelme in schwarz oder weiß erworben werden. „Der Katholikentags-Helm eignet sich auch gut als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk“, betont Meyer mit Blick auf die bevorstehenden letzten Wochen des Jahres.

Die limitierte Edition des Fahrradhelmes wird im Katholikentags-Shop am Spiegelturm 2 in Münster verkauft.