Impulse

Ein erstes Osterbild zeigt uns Jesus, der mit den Emmausjüngern unterwegs ist. Ein Kanon der heiligen Messe nimmt dieses Bild auf und lässt uns beten: „Er ist immer mit uns auf dem Weg.“

Mehr...

„Friede sei mit euch“, sagt der auferstandene Jesus im heutigen Sonntags-Evangelium zu seinen Jüngern. Und wiederholt seinen Wunsch noch zwei Mal. Das ist mehr als eine Welt ohne Krieg, glaubt Egbert...

Mehr...

„Christus ist erstanden! Kommt, wir beten ihn an! Halleluja!“ Mit diesem Bekenntnis des Glaubens und dieser Einladung beginnt die tägliche Liturgie der Osterzeit.

Mehr...

„Halleluja“ ist ein hebräisches Wort. Wie einige andere hebräische Wörter, zum Beispiel das „Amen“, haben wir es, ohne es zu übersetzen, in unsere Liturgie übernommen. Ist es Ehrfurcht vor diesen...

Mehr...

Am frühen Morgen des Ostertags gehen die Jünger und Jüngerinnen zum Grab Jesu - voller Ängste und Sorgen. Und dann wird alles anders. Doch dieser Weg braucht seine Zeit, weiß Inselpfarrer Egbert...

Mehr...

Der Karsamstag ist ein merkwürdiger Tag. Jesus ist gestorben, ins Grab gelegt. Das Glaubensbekenntnis sagt, er sei hinabgestiegen in das Reich des Todes. Ein schwerer Satz, der eine Antwort geben kann...

Mehr...

Die Karwoche: ein Fest im Straßenstaub. Sie beten kniend einen Gott an, der vor lauter Schwäche nicht mehr kann, dessen Erniedrigung hoch am Kreuz der ganzen Welt hingehalten wird. Das muss man...

Mehr...

Die Erinnerung an das Leiden und Sterben Jesu beginnt. Zum ersten Mal wird am Palmsonntag auch die Passionsgeschichte verkündet. Ulrich Hagemann aus Warendorf stellt sich der Frage: Warum immer...

Mehr...

Im Evangelium dieses Sonntags hören wir einen Dialog Jesu mit sich selbst. Es geht um die großen Fragen: Was ist der Sinn, warum leben wir, was bedeutet mein Leben? Ulrich Hagemann, Pastoralreferent...

Mehr...

Wie geht das: an einen Gott glauben, der gekreuzigt wurde? Eine der schwierigsten Fragen, wenn man seinen Glauben begründen soll. Ulrich Hagemann, Pastoralreferent in Warendorf, versucht in der...

Mehr...

Von wegen Softie! So kennt man Jesus kaum: Er ist wütend, randaliert, schreit. Und das Ganze im Tempel. Derber kann Kritik an den religiösen Institutionen kaum sein. Ulrich Hagemann aus Warendorf hat...

Mehr...

Fastenzeit gegen den Strich: mehr statt weniger! Denn zu diesen 40 Tagen gehört nicht nur Verzicht, sondern auch, anderen etwas Gutes zu tun. Kurz: Nächstenliebe. Das muss man sich nicht einmal...

Mehr...