Wilhelm und Anne Kleekamp aus Münster-Albachten. Foto: weg
Wilhelm und Anne Kleekamp aus Münster-Albachten. Foto: weg
Diese Woche in Kirche+Leben
Dreimal Liebe – mindestens

"Gehen wir als Kirche mit dem Scheitern einer Ehe wirklich christlich genug um?" Das fragt ein langjähriger Pfarrer, der als Priester viele Hochzeiten – und so manche Trennung – erlebt hat. Für ihn ist klar: "Die heilige Kommunion ist keine Belohnung für den Guten, sondern Wegzehrung für den Schwachen." Im dritten Teil unserer Serie auf dem Weg zur Familiensynode im Oktober erzählt außerdem ein junges Paar von seinen Hoffnungen und ein seit 36 Jahren verheiratetes Paar über "Liebe in der Krise".

Das erwartet Sie außerdem in Kirche+Leben:

DIALOGPROZESS: 300 Frauen und Männer, Bischöfe und Laien haben in Magdeburg über die Zukunft der Kirche beraten. Markus Nolte, stv. Chefredakteur von Kirche+Leben, hat das Treffen beobachtet und berichtet ausführlich. In seinem Kommentar fragt er: "Ob der Dialogprozess wirklich so eine gute Idee war?"

KIRCHENBILD: Noch wenige Tage bis zum großen Domjubiläum. Dazu ein aus 6000 Einzelfotos zusammengesetztes "Kirchenbild" – und Gedanken zum Thema von Professor Dr. Herbert Vorgrimler, der am 12. September starb.

GRENZERFAHRUNG: Es ist 50 Jahre her, doch in der Erinnerung von Katharina Leendertse bis ins Detail lebendig: Der Liebe wegen wollte sie aus der DDR fliehen. Doch sie kam nicht bei ihrem Verlobten im Westen an, sondern in der Haftanstalt Hohenschönhausen. Eine bewegende Geschichte von Mut, Leid und der Kraft des Glaubens.

Möchten Sie weiterlesen? Dann bestellen Sie hier kostenlos die aktuelle Ausgabe von Kirche+Leben