Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Kirche-und-Leben.de fragt - Promis antworten (3)

Marzipan oder Spekulatius? Eva Maria Welskop-Deffaa im Advents-Fragebogen

Anzeige

Stress oder Besinnung? „Last Christmas“ oder „Macht hoch die Tür“? Echte Kerzen oder LED-Leuchten? Jeder verbringt die Zeit bis Weihnachten anders. Zwölf Promis haben unseren flotten Advents-Fragebogen kurz und knapp beantwortet. Heute: Eva Maria Welskop-Deffaa, Präsidentin des Deutschen Caritasverbandes.

Adventszeit oder Vorweihnachtszeit?

Adventszeit – eine Zeit des Wartens. Die selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen gibts auch erst unterm Weihnachtsbaum.

LED-Kerzen oder Wachskerzen?

Wachskerzen – auf dem Adventskranz rot und am Weihnachtsbaum gerne bienenwachs-goldgelb.

Adventskalender mit Schokolade oder mit Sprüchen?

Adventskalender immer ohne Schokolade. Als die Kinder noch klein waren, gerne Fensterbildadventskalender mit Vorlesegeschichten.

Marzipan oder Spekulatius?

Spekulatius und Nürnberger Lebkuchen. Aus meiner Zeit im Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit kenne ich die Geheimtipps, wo die besten zu finden sind.

Last Christmas oder Macht hoch die Tür?

Macht hoch die Tür. (Das Lieblingslied der Familie in der Adventszeit – von Generation zu Generation neu – ist „Kurz ist der Tag, lang die Nacht“. Ein Mitmachlied, mit dem das Christkind herzlich eingeladen wird.)

Weihnachtsmarkt oder Rorate-Messe?

Weihnachtsmarkt: Gerne habe ich mehrere Jahre lang mit dem Team unserer Hürther Pfarrbücherei auf dem kleinen Weihnachtsmarkt, der auf dem Bauernhof in unmittelbarer Nachbarschaft stattfand, die Weihnachtsbuchausstellung des Borromäusvereins präsentiert.

Einkaufsstraße oder Waldspaziergang?

Einkaufsstraße. Die wunderbar dekorierten Schaufenster von Lego oder Steiff, die Märchengeschichten erzählen und nicht nur Kinder in Traumwelten entführen, locken mich Jahr für Jahr in die Innenstädte.

Geschenke aus der Innenstadt oder dem Internet?

Ich kaufe Geschenke immer noch am liebsten „vor Ort“ – in den kleinen Geschäften, die es mir mit ihrer Vorauswahl leicht machen, Geschenke zu finden, die überraschen und erfreuen. Das gilt auch für Bücher, die wie Unterwäsche in jedem Jahr auf den Gabentisch kommen.

Geschenke besorgen: Frühkäufer oder Last Minute?

Last Minute – aber nie an Heiligabend.

Glühwein oder Kakao?

Weder noch. Wenn es im Advent richtig kalt wird, liebe ich Honigmilch.

Selber singen oder Spotify?

Selber singen. Alle Lieder aus dem guten alten Adventsliederbuch, das schon mehr als 30 Jahre alt ist.

Frühschicht oder Ausschlafen?

Frühschicht.

Adventskranz oder Lichterkette?

Adventskranz. Meist gekauft, manchmal selbst gebunden.

Sprühstern oder Strohstern?

Strohstern.

Weihnachtsstress oder Besinnlichkeit?

Weihnachtsvorfreude wächst durchaus „besinnlich“ beim Basteln und Schreiben der Weihnachtspost. Das gehört für mich zu den besonders wichtigen Adventsritualen.

Nikolaus oder Weihnachtsmann?

Christkind.

Drucken
Anzeige