Als vor 25 Jahren der Genozid in Ruanda begann, war Pater Hans-Michael Hürter dort Missionar. Opfer und Täter kamen aus seiner Pfarrei, als in seiner Kirche hunderte Menschen abgeschlachtet wurden.

Mehr...

In den Startlöchern stehen viele Jugendgruppen, um bei der bundesweiten Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) mitzumachen. Ein Beispiel aus Greven.

Mehr...

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hält an Pater Romano Christen,  einem führenden Priesterausbilder, fest trotz dessen umstrittener Äußerungen über Homosexualität.

Mehr...

Zum Abschluss der einwöchigen Protestaktion „Maria 2.0“ haben die Initiatorinnen eine positive Bilanz gezogen. Mehrere Bischöfe äußerten Verständnis für den Unmut, aber kritisierten den Boykott von Gottesdiensten.

Mehr...

Bischof Felix Genn aus Münster hat sich erstmals indirekt zur Initiative „Maria 2.0“ geäußert und eine „Verzweckung der Gottesmutter Maria“ und den Aufruf kritisiert, eine Woche keine Kirchen zu betreten.

 

Mehr...

Am 23. Mai wird das Grundgesetz 70 Jahre alt. Für Josef Bordat ein Anlass, sich die Verfassung mit Blick auf christliche Werte wie den Lebensschutz anzusehen.

Mehr...

Aktuelle Ausgabe K+L

SCHWERPUNKT

Bischof Genn und die Berufung
Zum Weltgebetstag um geistliche Berufungen spricht der Bischof von Münster über die Zahl der Priesterweihen, Spätberufene und den Zölibat. Genn ist in der Bischofskonferenz für geistliche Berufe zuständig.

 

FRAUEN

Finden alle Mütter den Muttertag gut?
Die Einstellung zu diesem Fest ist zwiegespalten. Wie gehen Frauen mit dieser Wertschätzung einmal im Jahr um? Fünf junge Frauen haben uns ihre Meinung zum Muttertag gesagt.

 

FAMILIEN-JOURNAL

Das Baby-Hospital hilft auch Müttern
Das Krankenhaus in Bethlehem hat sich die Stärkung von Frauen auf die Fahnen geschrieben. Deren Religion spielt für das christliche Hospital keine Rolle.

AboDigital-ABONewsletter

Salzburger Festspiele mit Emmaus-Reisen