Die Bischöfe in Deutschland erhalten die Missbrauchsstudie nun per Post. Einige der Ergebnisse waren vorab durch Medienberichte bekanntgeworden. Daraufhin hatten einige Bischöfe kritisiert, dass sie als Auftraggeber der Studie diese noch nicht erhalten hätten.

Mehr...

Der Priesterrat in Australien tritt für einen freiwilligen Zölibat ein. Viele Priester hätten die Kirche verlassen, weil ihnen das Zölibatsgebot „zu schwierig“ gewesen sei. Das sei ein großer Verlust.

Mehr...

Am 19. September 1668 wechselte das damalige Niederstift Münster in den Besitz der Westfalen. Das 350-jährige Jubiläum feierte das Bischöflich Münstersche Offizialat in Vechta am Sonntag mit 150 Gästen aus Kirche, Politik und Wirtschaft.

Mehr...

egensDer Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer fordert, dass die Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz nach Bekanntwerden ihrer Ergebnisse durch Medienveröffentlichungen sofort allen deutschen Bischöfen zugänglich gemacht wird.

Mehr...

Was muss sich ändern, damit Missbrauchsfälle schneller aufgeklärt werden können? Wie können Opfer leichter Einsicht in ihre Akten erhalten? Professor Ulrich Hemel, Vorsitzender des Bundes Katholischer Unternehmer, hat dazu Vorschläge gemacht.

Mehr...

Papst Franziskus hat den chilenischen Geistlichen Cristian Precht (77) „von Amts wegen und zum Wohle der Kirche“ in den Laienstand versetzt. Die Entscheidung sei „unanfechtbar“, hieß es.

Mehr...

In einem Festgottesdienst zur Feier der Gründung des Stifts Borghorst vor 1050 Jahren hat Bischof Felix Genn auch das Thema Missbrauch angesprochen.

Mehr...

Aktuelle Ausgabe K+L

ORDEN

Wenn ein Kloster stirbt
Schwester Diethilde hat für einen anderen Orden alten Schwestern in Essen die letzte Phase dieses Ordens organisiert. Darüber hat sie uns erzählt. Dazu ein Interview mit der Psychologin und Ordensfrau Katharina Kluitmann.

 

PORTRÄT

Mauretanien-Missionar unter Muslimen
Martin Happe stammt aus Sendenhorst, ist aber Bischof im afrikanischen Mauretanien. Während eines Besuchs bei "Kirche+Leben" berichtete er über sein Leben und Wirken.

 

KINDERGARTEN

In Emstek leitet ein Mann eine Kita-Gruppe
Auch wenn in den letzten Jahren einige hinzugekommen sind - immer noch sind Männer in Kitas die Ausnahme. Dabei können sie bereichern, wie Thomas Bahlmann zeigt.

Abo E-PaperNewsletter