Seit vier Jahren war die Position des katholischen Sport- und Olympiaseelsorgers unbesetzt. Auch der Geistliche DJK-Bundesbeirat war seit 2015 vakant. Nun konnten die Stellen in Personalunion wieder besetzt werden.

Mehr...

Gottesdienste müssen nach Meinung des Linzer Moraltheologen Michael Rosenberger körperbetonter werden, um sie attraktiver zu machen. Die Körperbetontheit sei auch eine Erklärung für den Erfolg von Wallfahrten, meint Rosenberger.

Mehr...

Emil Steffann gilt als einer der bedeutendsten Kirchenbaumeister des 20. Jahrhunderts. Am Montag stellt der Historiker Wolfgang Pehnt aus Köln sein Schaffen im Paulusdom in Münster vor. Steffann war dort in der Nachkriegszeit am Wiederaufbau beteiligt.

Mehr...
Beten mit Alexa.

Auf Kommando betet Alexa ein Morgen- oder Abendgebet oder spricht einen Segen vor einer Mahlzeit. Außerdem kann der Sprachassistent Fragen zur Taufe, Hochzeiten oder Beerdigungen beantworten. Möglich macht das ein neuer Dienst der Kirche von England.

Mehr...

Mehr als 20 Kirchenvertreter in den USA protestieren gegen die Politik von Präsident Donald Trump. Die Devise „America first“ sei eine theologische Irrlehre, heißt es in einer Erklärung. Kritisiert wird auch das „ständige Lügen von den höchsten Führern der Nation“.

Mehr...

Für Eltern ist es toll, die Kinder im kirchlichen Ferienlager gut betreut zu wissen. Trotzdem freut man sich ja ab und an über eine „Statusmeldung“, beispielsweise über Facebook. Das könnte in diesem Sommer schwierig werden.

 

Mehr...

Was müssen Pfarrgemeinden beachten, wenn sie Fußballbegeisterte zum Rudelgucken einladen wollen? „Kirche-und-Leben.de“ hat die acht wichtigsten Punkte zusammengetragen.

Mehr...

Aktuelle Ausgabe K+L

SCHWERPUNKT

17 Seiten vom 101. Deutschen Katholikentag in Münster
Wir berichten von den zentralen Podien ebenso wie von den Bistums-Bühnen. Dazu viele Fotos und Teilnehmer-Stimmen.

 

PFARREIEN

Was tun gegen Knatsch in der Gemeinde?
Unser Schwerpunkt vom Katholikentag: Tipps für Pfarreien, in denen Konflikte und Fusions-Kater herrschen.

 

AUF ZWEI SEITEN

Das große Pfingsträtsel
Pfingsten ist das Fest des Sprach-Wunders. Deshalb geht es in unserem Rätsel um Sprache. Der Hauptpreis: 300 Euro.

Abo E-Paper Newsletter