Coming soon: Login KLup
 

Theologischer Berater

Pater Dr. Daniel Hörnemann OSB (hör)

Im benediktinischen Klosterleben erlebe ich die ständige Spannung zwischen Stabilität und Dynamik. Eines habe ich hier nie kennengelernt: Langeweile! Nach meinem Eintritt in die Abtei Gerleve 1974 gab es zunächst die Grundausbildung vor Ort, dann Studienjahre in Salzburg und Rom, denen ich eine wichtige Horizonterweiterung verdanke. Nach der Priesterweihe 1981 habe ich viele Erfahrungen sammeln dürfen mit Seelsorge, Seminartätigkeiten, Bücherschreiben und viele verschiedene Tätigkeiten ausüben können wie zum Beispiel als Bibliotheksleiter und Dolmetscher.

In Würzburg und Freiburg konnte ich auf die Promotion hinarbeiten zur biblischen Gestalt des Mose als Typus eines Helfers und Begleiters. Das Buch Exodus wurde für mich zum wichtigsten biblischen Buch. 2012 klopfte der Generalvikar des Bistums Münster im Kloster an und brachte für mich überraschend von Bischof Felix Genn die Anfrage, ob ich mir eine Mitarbeit bei Kirche+Leben vorstellen könnte. Ich habe Ja gesagt und es nicht bereut. Seitdem bin ich an Bord in einem tollen Team und redigiere Verkündigungs-Texte beziehungsweise schreibe sie selbst, vor allem zur Auslegung der Sonntagslesungen und als spirituelle Impulse.

In meiner Freizeit arbeite ich bei Museumsbahnen mit, unter anderem als Heizer, beschäftige mich mit Eisenbahngeschichte, Sprachen, Geschichte und Kultur, organisiere Bücher und Flohmärkte in Gerleve und schottische Adventskonzerte. Dabei gibt es viele Begegnungen, die ich allein im Kloster so nicht hätte und die ich nicht missen möchte.

Drucken