Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

Namen und Nachrichten

Pfarrer Antonius Speckbrock gestorben

Anzeige

Pfarrer Antonius Speckbrock ist am 14. August im Alter von 88 Jahren gestorben. Das teilte das Bischöfliche Generalvikariat Münster mit. Speckbrock wurde am 6. Juni 1934 in Waltrop geboren und empfing am 23. Juni 1963 in Münster die Priesterweihe.

Nach der Weihe war er zunächst zur Aushilfe in St. Mariä Himmelfahrt in Gescher und St. Marien Duisburg-Rheinhausen, bevor er zum Kaplan an der Kevelaer Basilika St. Marien ernannt wurde.

Im Jahr 1969 übernahm er die Aufgaben als Religionslehrer an den Kaufmännischen Berufs- und Berufsfachschulen der Stadt Recklinghausen und wurde zum Subsidiar in St. Markus Recklinghausen ernannt. 1972 erfolgte die Ernennung zum Berufsschulpfarrer.

Zusätzlich übernahm er im Jahr 1976 die Pfarrverwaltung in Heilig Kreuz Hamm-Bossendorf. Die Ernennung zum Pfarrer in St. Marien Marl-Lenkerbeck erfolgte im Jahr 1988. 1993 übernahm er die Leitung des Pfarrverbandes Marl-Ost und 1999 erfolgte die Ernennung zum Definitor im Dekanat Marl. Im Jahr 2004 wurde er zum Vicarius Cooperator mit dem Titel Pfarrer in St. Marien Recklinghausen-Süd, Heilig Kreuz Recklinghausen-Süd und St. Joseph Recklinghausen-Grullbad ernannt, bevor er im Jahr 2010 emeritiert wurde.

Das Requiem wird am 20. August um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Sixtus in Haltern am See gefeiert.  Anschließend erfolgt die Beisetzung auf dem Friedhof Heilig Kreuz in Hamm-Bossendorf.

Drucken
Anzeige