Namen und Nachrichten

Pfarrer Bernhard Miczynski gestorben

Namen und Nachrichten

Pfarrer Bernhard Miczynski ist am 8. Oktober im Alter von 74 Jahren gestorben. Dies teilte das Bischöfliche Generalvikariat Münster mit. Miczynski wurde am 24. Februar 1944 in Recklinghausen geboren und empfing am 30. Mai 1982 in Münster die Priesterweihe.

Zunächst übernahm er Aushilfen in St. Laurentius Vechta-Langförden, St. Maria Heimsuchung Herten und St. Sophia Werne-Stockum. Anschließend wechselte er als Kaplan in die Gemeinde Heilig Kreuz Dülmen. 1987 wurde er Kaplan in St. Philippus und Jacobus Recke-Steinbeck, 1988 in St. Mariä Heimsuchung Herten-Langenbochum. 1991 wurde er zum Pfarrers in Heilig Kreuz Dorsten-Altendorf-Ulfkotte ernannt. Als Vicarius Cooperator mit dem Titel Pfarrer wirkte er seit 2009 in St. Agatha Dorsten. Auch nach seiner Emeritierung 2012 lebte und wirkte er weiter in St. Agatha Dorsten.

Das Requiem für den Verstorbenen wird am 13. Oktober um 10 Uhr in St. Joseph, Grullbadstr. 94, Recklinghausen gefeiert. Im Anschluss erfolgt die Beisetzung auf dem Südfriedhof Recklinghausen.