Coming soon: Login KLup

Namen und Nachrichten

Pfarrer Karl Schüttert gestorben

Pfarrer Karl Schüttert ist am 9. Dezember im Alter von 87 Jahren gestorben.

Pfarrer Karl Schüttert ist am 9. Dezember im Alter von 87 Jahren gestorben. Dies teilte das Bischöfliche Generalvikariat Münster mit. Schüttert wurde am 14. Oktober 1932 in Stadtlohn geboren und empfing am 21. Februar 1959 in Münster die Priesterweihe.

Zunächst war er als Vertretung in Liebfrauen Bocholt und als Kaplan in St. Joseph Selm tätig. Zum Kreispolizeiseelsorger für den Kreis Lüdinghausen wurde er 1962 ernannt. Im Jahr 1963 wurde er Aushilfe in St. Marien Lünen. Im gleichen Jahr erhielt er die Ernennung zum Vikar in St. Bartholomäus Laer. Pfarrer in St. Gudula Rhede wurde er im Jahr 1968. 1978 erfolgte die Ernennung zum Rektoratsverwalter in St. Marien Rhede (Vardingholt). Im Jahr 1990 wurde er Leiter des Pfarrverbandes Rhede. 1994 erhielt er die Ernennung zum Definitor im Dekanat Bocholt. Seit seiner Emeritierung im Jahr 2007 lebte er in Gescher und arbeitete in der Pfarrgemeinde St. Pankratius und St. Marien mit.

Das Requiem ist am 13. Dezember um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Gudula in Rhede. Im Anschluss erfolgt die Beisetzung auf dem neuen Friedhof in Rhede (Büssingstraße).

Drucken
Anzeige
Kampanile Medienagentur