100 Jugendliche aus dem Bistum Münster pilgern nach Panama

Überraschend viele deutsche Anmeldungen für Weltjugendtag

Für den katholischen Weltjugendtag in Panama haben sich deutlich mehr junge Menschen aus Deutschland angemeldet als erwartet. Statt der geschätzten knapp 1.000 Anmeldungen gebe es schon jetzt 2.300, die Wartelisten seien lang, erklärte Paul Metzlaff von der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge (AfJ) der Deutschen Bischofskonferenz. Die höhere Zahl habe die Veranstalter vor allem deshalb überrascht, weil es Mitte Januar keine Schulferien gibt und viele Universitäten Prüfungen hätten.

Auch für die Fahrt des Bistums Münster nach Panama haben sich mehr Jugendliche angemeldet als Plätze zur Verfügung stehen, erklärte Frank Rauhaus auf Anfrage von „Kirche-und-Leben.de“. Rauhaus ist für die Organisation der Fahrt für das Bistum Münster zuständig. 55 Personen nehmen demnach aus dem Bistum am Jugendtreffen teil, etwa zehn Jugendliche stünden auf der Warteliste.

Warum eine Aufstockung nicht möglich ist

Zu den Pilgern, die mit der Bistumsgruppe reisen, kommen noch zwei Gemeindegruppen, die die Reise selbst organisiert hätten: „Das ist eine Gruppe aus Kamp-Lintfort mit 25 Teilnehmern, und eine Gruppe von zehn Leuten nimmt an einer Fahrt mit einem Nachbarbistum teil“, weiß Rauhaus. Zudem wisse er von zehn Einzelpilgern aus dem Bistum Münster, die mit der AfJ nach Panama kämen. „Macht also insgesamt 100 Weltjugendtags-Pilger aus dem Bistum Münster“, freut sich Rauhaus.

Eine Aufstockung des Reisekontingents ist vor allem aus einem Grund nicht möglich, weiß Rauhaus: „Es gibt einfach keine Flüge.“ Man habe sogar versucht, für die deutschen Pilger eine Sondermaschine der Lufthansa zu organisieren. „Das Unternehmen war aber sehr unkooperativ und hat die Anfrage abgelehnt.“

Vorher nach Mexiko

Die Pilgergruppe aus dem Bistum Münster wird die Tage der Begegnung, die dem eigentlichen Weltjugendtag vorangehen, im Partnerbistum Tula in Mexiko verbringen. Von da aus geht es dann weiter zu den zentralen Veranstaltungen nach Panama.

Der Weltjugendtag findet vom 22. bis 27. Januar in Panama statt. Sein biblisches Motto lautet: „Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du gesagt hast!“ Vom 23. bis 27. Januar wird Papst Franziskus bei der Großveranstaltung erwartet.