Kirche+Leben Lexikon

Wer ist Heinrich Timmerevers?

Kirche+Leben Lexikon

Heinrich Timmerevers ist 2001 zum Weihbischof im Bistum Münster und zum Offizial für den Offizialatsbezirk Oldenburg ernannt worden. Zugleich war er Titularbischof von Tulana. Im Jahr 2016 wurde er Bischof von Dresden-Meißen.

  • Geboren am 25. August 1952 in Garrel-Nikolausdorf
  • Studium der Theologie und Philosophie in Münster und Freiburg
  • Priesterweihe am 25. Mai 1980
  • 1980 Vikar in Visbek St. Vitus
  • 1984 Subdirektor am Collegium Borromaeum in Münster und Domvikar am münsterischen St.-Paulus-Dom
  • 1989 Pfarrer in Visbek St. Vitus
  • 1993 zudem Landesfrauenseelsorger und Landespräses der kfd im Offizialatsbezirk Oldenburg
  • 2000 zusätzlich Pfarrverwalter in Visbek-Rechterfeld St. Antonius
  • 2001 Titularbischof von Tulana und Weihbischof und Bischöflicher Offizial in Vechta (Weihe am 2. September 2001)
  • 2002 Nichtresidierender Domkapitular am St.-Paulus-Dom in Münster
  • 29.04.2016 Ernennung zum Bischof von Dresden-Meißen