Ökumenische Advents-Spenden-Aktion im Bistum Münster

8.000 Ehrenamtliche starten Haussammlung für Caritas

Der Caritasverband im Bistum Münster starten am Samstag mit seiner Adventssammlung. Dazu werden rund 8.000 ehrenamtliche Helfer an den Haustüren in den Pfarrgemeinden der Diözese um Spenden bitten, wie die Caritas am Dienstag mitteilte. Die Aktion unter dem Titel „Zeichen setzen“ wird in Zusammenarbeit mit der evangelischen Diakonie durchgeführt.

Die ökumenischen Haussammlungen der beiden kirchlichen Wohlfahrtsverbände gibt es seit 1948 in Nordrhein-Westfalen. Im vergangenen Jahr kamen bei Sommer- und Adventssammlung den Angaben nach knapp 935.000 Euro etwa für Familien in Not zusammen. Über die Verwendung des Geldes entschieden die Ehrenamtlichen vor Ort, hieß es.