13 Gotteshäuser und ihre Besonderheiten

Bildband zeigt Münsters Innenstadt-Kirchen

Münsters Innenstadt zeichnet sich durch eine Vielzahl von Kirchen aus. Bekannt sind diese Gotteshäuser in erster Linie wegen ihrer überwiegend romanischen und gotischen Bauweise. „Aber ihre stilistische Bandbreite ist durchaus größer“, haben die Fotografen Martin Lohoff und Thomas M. Weber festgestellt. Zusammen mit der Autorin Lisa Brößkamp haben sie 13 beeindruckende Sakralbauten in der münsterschen Innenstadt besucht, um einen großformatigen Bildband mit informativen Erklärungen herauszugeben.

„Es sollten unbedingt Bilder in das Buch, die das Besondere zeigen. Besondere Ansichten, die auch der fleißige Kirchgänger nicht unbedingt kennt“, sagt Thomas M. Weber zum Konzept des Buchs. Wer weiß schon etwas von dem Motorrad und dem Auto im Kirchenfenster der Überwasserkirche? Wer kennt schon den Panoramablick von der Orgelbühne in St. Lamberti? Wer war schon mal im wunderschönen Kachelzimmer des St.-Paulus-Doms?

Reliquien aus unmittelbarer Nähe

Lisa Bröskamp, Martin Lohoff,
Thomas M. Weber: Kirchen mitten in Münster – Wo Geschichte, Kunst und Glaube sich begegnen. 160 Seiten, 24,95 €, Münstermitte Medienverlag, ISBN 978-3-943557-45-9

In 300 stimmungsvollen Fotografien kommen Architektur, Kirchenkunst und die Stilepochen zur Geltung. „Wir haben ehrfürchtig vor kostbaren Altären und kunstvollen Monstranzen gestanden, Heiligen-Statuen und Epitaphien bewundert und durften Reliquien aus unmittelbarer Nähe bestaunen“, schreibt Lisa Bröskamp.

Mit einer Auswahl der Impressionen lädt der Bildband ein, an den Eindrücken teilzunehmen. Bilder aus bisher nicht bekannten Blickwinkeln, architektonische Besonderheiten und wertvolle Ausstattungsstücke bieten besondere Momente der Betrachtung. Mit dem Bildband wird der Leser animiert, selbst auf Entdeckungsreise zu gehen und vielleicht eine bislang unbekannte Kirche zu besuchen.