Dachbalken in der Mitte gebrochen

Dach der Elisabethkirche in Kassel eingestürzt – ein Verletzter

Anzeige

Das Dach der Elisabethkirche in Kassel ist vollständig eingestürzt. Ein Mann, der im Moment des Unglücks halbwegs rechtzeitig fliehen konnte, wurde leicht verletzt.

Das Dach der als Kunstkirche überregional bekannten Elisabethkirche in Kassel ist vollständig eingestürzt. Bei dem Unglück am gestrigen Montag gegen 13 Uhr wurde eine Person leicht verletzt, sagte ein Sprecher der Kirchengemeinde der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).

„Ein Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde hielt sich während des Unglücks in der Kirche auf. Glücklicherweise etwas geschützt unter der Orgelempore, sodass er sich rechtzeitig ins Freie retten konnte“, sagte Marcus Leitschuh.

„Erleichterung“, weil Kirche fast leer war

Noch am Vortrag sei die Kirche bei einem Festgottesdienst voller Menschen gewesen, vergangene Woche habe es eine große Kulturveranstaltung gegeben: „Insofern überwiegt die Erleichterung.“

Die Kirche wurde Ende der 1950er Jahre gebaut. Eine auf Ziegelwände aufgelegte Holzkonstruktion bildet das Dach. Die Balken sind aus bislang ungeklärter Ursache in der Mitte gebrochen, das komplette Dach stützte ins Kircheninnere.

Orgel schwer beschädigt

Schwer beschädigt wurde auch die wertvolle Orgel. Aus Sicherheitsgründen kann derzeit niemand die Kirche am Kasseler Friedrichsplatz betreten. Auch anliegende Büroräume sind gesperrt. Laut Feuerwehr besteht derzeit aber keine weitere Einsturzgefahr.

Die Kirchengemeinde hat bereits eine Baufirma beauftragt, zu prüfen, ob ein Regendach über die Kirche gespannt werden kann. Das solle das Innere schützen. Am Nachmittag will auch der Fuldaer Bischof Michael Gerber zur Elisabethkirche kommen.

Ursache unklar

In der Elisabethkirche finden außer Gottesdiensten immer wieder kulturelle Veranstaltungen statt, beispielsweise begleitend zur Weltkunstausstellung Documenta. Mehrfach wurden für Ausstellungen Objekte am Kirchendach aufgehängt. Nach Angaben der Gemeinde wurde dazu wiederholt die Statik der Dachkonstruktion geprüft. Warum sie nun einstürzte, sollen Experten klären.