___STEADY_PAYWALL___

Pfarrei St. Ludgerus investiert nach Kirchenabriss in Jugendarbeit

Gemeinde in Selm eröffnet ein neues Jugendzentrum

Die Pfarrei St. Ludger in Selm hat nach dem Abriss ihrer St.-Josef-Kirche ein Zeichen für die kirchliche Jugendarbeit gesetzt und auf dem Kirchengelände ein Jugendzentrum gebaut.

 

Anzeige

Die Pfarrei St. Ludger in Selm hat nach dem Abriss ihrer St.-Josef-Kirche ein Zeichen für die kirchliche Jugendarbeit gesetzt und auf dem Kirchengelände ein Jugendzentrum gebaut. Auf dieses freuen sich in Selm besonders die vielen Messdiener und die große Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG). „Eine große Küche und tolle Gruppenräume – wir sind sehr zufrieden“, sagt Tobias Baum (31), Vorsitzender der DPSG.

Auch Pfadfinderin Marie Eisenhauer (18) hat schon Ideen, wie sie die Jugendfreizeiten gestalten kann: „Bei unseren Treffen können wir gemeinsam backen und kochen. Es werden sicher viele Kinder und Jugendliche kommen.“

Treffen für Messdiener und Pfadfinder

Regelmäßig im Jugendzentrum anzutreffen sein wird auch Linus Bülskämper (16) von der Katholischen Jugend (KaJu) Selm: „Wir haben viele Messdiener und kommen regelmäßig zu Gruppenstunden zusammen.“ Genutzt werden die Räume aber auch von den Erwachsenen-Verbänden und für Treffen der Pfarrei.

Die neuen Räume mit einem Saal mit bis zu 150 Plätzen findet auch die für die Jugendarbeit zuständige Pastoralreferentin Anja Baukmann gut: „Kino-Abende, Konzerte – vieles ist denkbar in dem Haus.“

Kino-Abende und Konzerte

Das Jugendzentrum wird den Namen „FindUs“ tragen. Dieses Wort kann zwei Bedeutungen haben, verrät Baukmann: Im Schwedischen steht das Wort für „Treue“. Nimmt man die englischen Wörter „find us“, so wird die Bezeichnung zur Einladung: „Finde uns!“

Eröffnet wird das „FindUs“ mit einem Jugendgottesdienst am Freitag, 5. April, um 19 Uhr. Anschließend ist Party. Am Samstag, 6. April, um 17.30 Uhr wird der neue Grundstein eingesetzt und der Kirchturm gesegnet. Am Sonntag, 7. April, gibt es Kino für Kinder und Jugendliche. In den folgenden Tagen lernen die Verbände das Haus kennen. Am Freitag, 12. April, gestaltet um 20 Uhr die Band der Jugendkirche „Effata“ aus Münster ein Konzert.

Kirchturm wird zur Kletterwand

In den nächsten Wochen entsteht am Kirchturm eine Kletterwand. Dafür hatte Pfarrer Claus Themann schon ein schönes Bild formuliert: „Schon bald klettert die Jugend in Selm dem Himmel entgegen.“

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Streffing Krimis
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur