Anzeige
Komm in den Login KLup
___STEADY_PAYWALL___

„Takeover“ zum Auftakt: Pfadfinder berichten aus dem Sommerlager

Kirche-und-Leben.de jetzt auch auf Instagram

  • „Kirche-und-Leben.de“, das katholische Online-Magazin im Bistum Münster, ist ab sofort bei Instagram aktiv.
  • Auf der Instagram-Seite @kirche_und_leben teilt die Redaktion Bilder des vielfältigen Lebens im Bistum Münster, Deutschland und der Welt.
  • Zu Beginn gibt es einen „Takeover“: Pfadfinder berichten aus ihrem Sommerlager.
Anzeige

„Kirche-und-Leben.de“ ist ab sofort auch bei Instagram aktiv. Das katholische Online-Magazin im Bistum Münster erweitert so seine Aktivitäten in den sozialen Medien über Facebook und Youtube hinaus.

Das Netzwerk Instagram hat weltweit mehr als eine Milliarde Nutzer, darunter mehr als 21 Millionen (Stand: 2020) allein in Deutschland. „Dieses Potenzial wollen wir nutzen, um unsere journalistischen Inhalte auch dort bekannt zu machen“, erklärt Markus Nolte, Chefredakteur von „Kirche-und-Leben.de“. „Mit unserem Online-Magazin und mit Facebook haben wir Altersstruktur und Milieus unserer Leserinnen und Leser jenseits der Printausgabe erfolgreich auf Zukunft ausgerichtet. Diese Entwicklung hin auch zu kirchlich weniger gebundenen Zielgruppen möchten wir durch unser Engagement auf Instagram unterstützen.“

 

„Takeover“ zum Auftakt

 

Zum Auftakt hat die Redaktion mehrere sogenannte „Takeover“ organisiert. Dabei berichten Menschen, die nicht zum Redaktionsteam gehören, aus ihrem Alltag. Der DPSG-Stamm St. Maria Magdalena Geldern beginnt am Freitag, 9. Juli, und berichtet hautnah aus dem Sommerlager in Schleswig-Holstein. Danach übernimmt das Pastoralteam Ameland, das auf der Insel in den Niederlanden unter anderem mit Ferienlagern aus dem Bistum Gottesdienste feiert, die Regie. Noch weitere Gruppen haben sich angekündigt, mehr dazu später.

Folgen Sie uns direkt auf Instagram @kirche_und_leben! Damit Sie keinen Post verpassen, abonnieren Sie unseren Kanal und lassen gerne ein paar „Likes“ da. Sie können uns auch Nachrichten mit Anregungen oder Kritik senden.

Drucken
Anzeige