Coming soon: Login KLup

Mit „Kirche+Leben“ sprach er über seinen Glauben

Markus Majowski: Ein Christ im Dschungelcamp

Keiner guckt es, aber alle wissen Bescheid: Die elfte Staffel des „Dschungelcamps“ beim Fernsehsender RTL. Mit dabei ist in diesem Jahr Markus Majowski – Schauspieler und gläubiger Christ.

Keiner guckt es, aber alle wissen Bescheid: Die elfte Staffel des „Dschungelcamps“ beim Fernsehsender RTL. Neben Ex-Fußball-Nationalspieler Thomas Hässler und It-Girl Kader Loth gehört in diesem Jahr auch Markus Majowski zu den 12 Kandidaten.

Majowski ist Schauspieler, Kinderbuch-Autor und Komponist. Einem breiten Publikum ist er aus der Sketch-Comedy „Die dreisten Drei“ oder aus der Telekom-Werbung bekannt. Im kirchlichen Milieu machte er durch seine 2013 veröffentlichte Autobiografie auf sich aufmerksam. Sie trug den Titel: Markus, glaubst du an den lieben Gott?

Der Glaube half ihm aus der Sucht


Das kirchensite.de-Interview mit Markus Majowski: Gesicht wahren - Hintern retten.

Im Interview mit „Kirche-und-Leben.de“ (damals noch „kirchensite.de“) beantwortete der Schauspieler die Frage mit einem klaren „Ja“. Die Antwort sei ihm aber nicht immer so leicht gefallen. In jungen Jahren war Markus Majowski alkohol- und drogenabhängig. Das hat er auch bereits seinen Mit-Campern „gebeichtet“.

Den Ausstieg aus der Sucht schaffte er mit Hilfe seiner Frau und seines Glaubens, verriet er im „Kirche+Leben“-Interview: „Ich musste erst meine Krankheit erkennen, um zu sehen, dass ich mit all dem Kuddelmuddel und dem ganzen Austoben nicht fallengelassen wurde. Mir wird geholfen – von da oben und im Gebet.“

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur