Langjähriger Vatikandiplomat kommt zum Festgottesdienst am 3. Juni

Papst sendet Kardinal Rauber zu Jubiläumsfeiern in Kevelaer

Zu den Jubiläumsfeiern im westfälischen Marienwallfahrtsort Kevelaer entsendet Papst Franziskus den deutschen Kardinal Karl-Josef Rauber als seinen Vertreter. Das teilte der Vatikan am Samstag mit. Rauber, langjähriger Vatikandiplomat, soll demnach am Festgottesdienst am 3. Juni teilnehmen. Das Wallfahrtsheiligtum am Niederrhein begeht in diesem Jahr sein 375-jähriges Jubiläum. Am 1. Juni 1642 wurde das aus Luxemburg stammende Marienbild „Trösterin der Betrübten“ in einen Bildstock in Kevelaer eingesetzt.

Zu dem Festgottesdienst werden auch der Luxemburger Erzbischof Jean-Claude Hollerich und Münsters Bischof Felix Genn erwartet. An diesem Tag wird das Gnadenbild in einer Prozession durch die Innenstadt getragen, bevor es wieder seinen Platz in der Gnadenkapelle findet. Ein Höhepunkt ist die Uraufführung des Kevelaerer Marien-Festspiels am 10. Juni.