Coming soon: Login KLup

Andreas Castelle tritt Nachfolge an

Vertriebsleiter Bachem von „Kirche+Leben“ geht in den Ruhestand

Michael Bachem (64), seit 2001 Geschäftsführer der Bistumszeitung Münster Verlagsgesellschaft, ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Neuer Vertriebsleiter von „Kirche+Leben“ wird Andreas Castelle (54).

Michael Bachem (64), seit 2001 Geschäftsführer der Bistumszeitung Münster Verlagsgesellschaft mbH (BMV), ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Der scheidende Vertriebsleiter der münsterschen Bistumszeitung „Kirche+Leben“ war jahrelang auch auf überörtlicher Ebene tätig, und zwar im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und im Katholischen Medienverband als Sprecher der Zeitschriftenverleger. Außerdem war er Vorstandsvorsitzender der Konpress Medien e.G., die für evangelische und katholische Wochentitel die nationale Anzeigenvermarktung betreibt. Dieses Amt wird Bachem in der kommenden Woche abgeben.

Die BMV wird mit der „Dialog Medien und Emmaus Reisen GmbH“ verschmolzen, deren Gesellschafter das Bistum Münster ist. Zu dem Unternehmen mit Sitz in Münster gehören die Redaktion der Bistumszeitung „Kirche+Leben“, die Medienagentur Kampanile, das Touristikunternehmen Emmaus Reisen und der Dialogverlag als Buchverlag. Der Geschäftsführer von „Dialog Medien und Emmaus Reisen GmbH“, Ralf Hammecke, würdigte in einer kleinen Feierstunde im Medienhaus des Bistums Münster die Verdienste Bachems und die gute Zusammenarbeit mit ihm.

Auflagenstärkste Bistumszeitung Deutschlands

Bachems Nachfolge als Vertriebsleiter tritt der Kaufmann Andreas Castelle (54) an, der über eine fast 20-jährige Erfahrung bei Tageszeitungen in Münster verfügt. Mit einer Auflage von knapp 50.000 verkauften Exemplaren ist „Kirche+Leben“ die auflagenstärkste und meistzitierte Bistumszeitung in Deutschland.

Bachem hatte seine Tätigkeit 1979 als Assistent des Vertriebsleiters in der Paulus Verlag KG Recklinghausen begonnen, die seinerzeit mit der Geschäftsführung einer Verlegergemeinschaft zur Herausgabe der Münsteraner Bistumszeitung „Kirche+Leben“ beauftragt war. 1982 wurde er zum stellvertretenden Vertriebsleiter und 1986 zum Vertriebs- und Marketingleiter berufen. In diesem Jahr erhielt er auch Handlungsvollmacht; 1991 bekam er Prokura.

Dank an die Pfarrbüros

1997 wurde Bachem in die damals neu gegründete BMV übernommen, 2001 wurde er deren alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer. Im Herbst 2017 wechselte die BMV von Recklinghausen nach Münster ins Medienhaus des Bistums.

Bachem sagte in der Feierstunde, in seiner Amtszeit als Vertriebsleiter seien 205.000 neue Leser geworben worden. Für ihn sei es wichtig gewesen, die Pfarrbüros beim Vertrieb mit im Boot zu halten. Noch heute würden 65 Prozent der Auflage der Kirchenzeitung im Bistum Münster über die Pfarrbüros per Boten ausgeliefert. Dies sei „ein ganz erheblicher Beitrag zur Leserblatt-Bindung“, erklärte Bachem.

Drucken
Anzeige
Anzeige
  • Kampanile - Medieagentur